apa.at

APA-News­In­sight vom 23.02.2021

Ein Jahr Coro­na und die Medien

APA lud zur Online-Dis­kus­si­on – Chef­re­dak­teu­rin­nen und Chef­re­dak­teu­re beleuch­te­ten die Aus­wir­kun­gen der Coro­na­pan­de­mie auf die hei­mi­schen Medienhäuser.

Credit: APA

Ein Jahr Corona: Seriöser Journalismus profitierte von Informationsbedürfnis

Die Coronapandemie hat zu einer „Hochzeit für seriösen Journalismus“ geführt, die Medienhäuser jedoch auch vor Herausforderungen gestellt. So lautete der Tenor bei einer mit Chefredakteuren und Chefredakteurinnen besetzten Online-Diskussion der APA am Dienstag, 23. Februar 2021. Während Wissenschafts- und Datenjournalismus Aufwind verspürten, sahen sich Medien auch Kritik ausgesetzt, als „Sprachrohr der Regierung“ zu dienen. Durch die Diskussion führte Moderatorin Maria Scholl, stv. Chefredakteurin der APA.

Am Podium:
Johannes Bruckenberger, APA
Waltraud Langer, ORF
Gerald Mandlbauer, OÖN
Corinna Milborn, ProSieben.Sat1.PULS 4
Martina Salomon, Kurier

Moderation: Maria Scholl, APA

Die OTS-Aussendung in voller Länge zum Nachlesen.

Für alle, die nicht live dabei sein konnten, haben wir hier die Video-Aufzeichnung des Events:

 

Sie wollen Ihren Mitschnitten von Veranstaltungen, Videokongressen oder digitalen Pressekonferenzen ebenfalls ein sinnvolles Inhaltsverzeichnis verpassen und ein Transkript davon lesen? Mit den Video-Services von APA-Comm leiten Sie die User Ihres Videos zielsicher zu den Highlights und wichtigsten Statements Ihrer Inhalte.

 

Kontaktieren Sie uns

Unser Team hilft Ihnen gerne weiter.

APA-Marketing

marketing@apa.at