apa.at

True & unbiased

Die Nach­rich­ten­agen­tur

Nach­rich­ten sind das Kern­ge­schäft der APA – Aus­tria Pres­se Agen­tur. 24 Stun­den am Tag, 365 Tage im Jahr hält die APA-Redak­ti­on das aktu­el­le Zeit­ge­sche­hen fest  – unab­hän­gig, zuver­läs­sig, fak­ten­ba­siert, aus­ge­wo­gen und schnell.

Credit: APA

Die APA-Redaktion

Im Zentrum des österreichischen News-Geschehens

Die APA berichtet über Ereignisse in Österreich und beliefert österreichische Medien mit der täglichen Informationsbasis für deren weitere Berichterstattung. Die APA bildet inhaltlich wie technologisch die Grundlage des heimischen Informationsflusses. Darüber hinaus ist sie Teil des Weltnachrichtennetzes zum internationalen Austausch von Nachrichten.

APA-Redaktion

145

Redakteurinnen und Redakteure


4 Mio.

Eingangsmeldungen pro Jahr


1.600

Quadratmeter im Newsroom


Werte und gesellschaftliche Funktion

 

Die APA erfüllt eine öffentliche Aufgabe in privatem Auftrag. Sie steht im Eigentum österreichischer Tageszeitungen und des ORF.

Die Redaktionen der APA arbeiten nach den Grundsätzen Unabhängigkeit, Zuverlässigkeit, Ausgewogenheit und Schnelligkeit.

Als Genossenschaft unterliegt die APA keinerlei Weisungs- und Kontrollrechten oder Einflussmöglichkeiten durch öffentliche oder nicht-öffentliche Einrichtungen. Sie bezieht keine Presseförderung oder staatliche Subventionen.

Wirtschaftlicher Erfolg ist Garant und Prämisse für die redaktionelle Unabhängig der APA.

Faktenbasierter Agenturjournalismus

 

Vertrauen hat in der sekundenschnellen Digitalwelt mit ihren oft ungeprüften Informationen, Meinungen, Verzerrungen, Gerüchten und Fake News einen besonders hohen Wert.

Verifizierte, faktenbasierte Agenturinformation ist zu einer stabilen Währung im digitalen Raum geworden. Agenturjournalismus ist das neutrale Betriebssystem, auf dem die Medien ihre spezifischen journalistischen Inhalte und Angebote aufbauen.

Die Redakteurinnen und Redakteure der APA verpflichten sich zur Einhaltung strenger journalistischer Qualitätskriterien: Sorgfaltspflicht, Transparenz und Quellensicherheit sowie Check-Recheck-Doublecheck sind wesentlich für die faktenbasierte und verifizierte Berichterstattung, auf die sich Medien und Kunden verlassen.

Die journalistischen Grundsätze der APA-Redaktion gelten auch für den Umgang mit Korrekturen, die rasch, transparent und nachvollziehbar publiziert werden. Die APA erkennt den Ehrenkodex für die Österreichische Presse und die Schiedsgerichtsbarkeit des Österreichischen Presserats an. Ein eigener Faktencheck-Bereich prüft und verifiziert Informationen im digitalen Raum.

Die zentrale Rolle der APA geht über den Medienbereich hinaus. Entscheidungsträger aller Branchen und Märkte (Wirtschaft, Politik, Verbände und Institutionen) nutzen die aktuelle APA-Information als solide Grundlage ihrer Entscheidungen.

Klare Korrektur-Regeln

 

Das hohe Qualitätsbewusstsein der APA-Redaktion verringert die Fehlerquote und erhöht die Sensibilisierung für den raschen und transparenten Umgang mit Fehlern - die unter den minutenaktuellen Produktionsbedingungen einer Agentur natürlich dennoch passieren. Daher gilt das Prinzip der schnellen und klaren Berichtigung. Fallen Fehler oder Ungereimtheiten auf, so werden diese umgehend mit AutorIn, der zuständigen Ressortleitung und gegebenenfalls mit der Chefredaktion besprochen. Verspätete und/oder schwer als solche erkennbare „Berichtigungen“ sind unbedingt zu vermeiden.

Die Berichtigung enthält daher im "Korrekturhinweis" eine klare Angabe - und gegebenenfalls auch eine Begründung - was an welcher Stelle einer Meldung falsch war und wodurch die betreffende Stelle zu ersetzen ist. Anschließend folgt wieder die vollständige, berichtigte Meldung. Daneben gibt es auch die Möglichkeit, einen Bericht "zurückzuziehen". Dies erfolgt in den seltenen Fällen, wenn eine falsch wiedergegebene Sachlage nicht schnell geklärt werden kann bzw. wenn eine Nachricht gänzlich falsch war oder nicht zur Veröffentlichung bestimmte Informationen enthielt. Im ersten Fall folgt auf das Zurückziehen eine Neufassung der Meldung, im zweiten Fall wird die Nachricht mit dem Zurückziehen ersatzlos gestrichen.

Produktion

175.000

Nachrichtenmeldungen pro Jahr


50.000

Pressefotos pro Jahr (Eigenproduktion)


1.000

Nachrichtenvideos pro Jahr (Eigenproduktion)


APA-Newsroom
Informationslösungen der APA-Redaktion

In Text, Bild, Grafik, Video und Live-Formaten liefert die APA-Redaktion ein umfassendes und zuverlässiges Informations- und Serviceangebot für Medien, Unternehmen und Organisationen.

Jetzt mehr erfahren
Innovation aus dem Herzen des News-Geschehens

Die APA zählt zu den innovativsten und erfolgreichsten Nachrichtenagenturen Europas. Sie entwickelt laufend neue Features und Produkte, die den Output und die Abläufe in Redaktionen und Kommunikationsabteilungen erleichtern oder verbessern.

Jetzt mehr erfahren
Roboter für Innovation Hub

Ihr Kontakt in die Redaktion

APA-Chef­re­dak­ti­on

für Fra­gen zu redak­tio­nel­len Themen

APA – Aus­tria Pres­se Agentur

room Laimgrubengasse 10, 1060 Wien

local_phone +43 1 36060-1000

mail chefredaktion@apa.at