apa.at

APA-medialab

Das digitale Innovationszentrum der Austria Presse Agentur

Trendmonitoring, Branchenstudien, Design Sprints und Rapid Prototyping zur Entwicklung neuer Tools und Lösungen für die Medien- und Kommunikationsbranche

Credit: APA
Innovation first

Potenziale aus dem digitalen Wandel zu identifizieren und zu nutzen ist aktuell die größte Herausforderung für die Medienbranche. Diese Transformation verändert nicht nur die Art und Weise der Kommunikation, sondern auch wie Journalisten arbeiten.

Im APA-medialab arbeiten interdisziplinäre Teams mit agilen Methoden wie Design Sprints oder ProductJams an der Erprobung ihrer innovativen Ideen an und testen deren Marktrelevanz. Artificial Intelligence, Paid Content, Daten getriebener Journalismus oder Trusted Information sind nur einige der aktuellen Forschungs- und Innovationsfelder, in denen laufend neue Erkenntnisse gesammelt und Services entwickelt werden. Im Sinn einer Sharing Economy entstehen dadurch in engem Austausch mit Eigentümern und Kunden neue digitale Tools und Monetarisierungsmodelle. Studien und Innovationsreports zu Zukunftsthemen der Medienbranche runden das Portfolio des Labs ab.

Das APA-medialab ist Partner zahlreicher Projekte im Medienbereich. Darunter die länderübergreifenden Brancheninitiaitven „Digital Revenue Initiative“ (DRIVE) und „UsetheNews“ (Nachrichtenangebote für die Gen Z). In Österreich unterstützt das APA-medialab die Data Intelligence Offensive Austria (DIO) beim Aufbau eines Media Data Space.

Themenfelder der Innovation

Die APA sucht gezielt nach innovativen Ideen und Lösungen in folgenden Themengebieten:

  • News-Tech

  • Data & Metrics

  • Trusted Information

  • Paid Content

  • Automated Journalism

  • Advanced PR

  • Intelligente Assistenzsysteme

  • Formate für junge Zielgruppen

Roboter am Mond, Innovationsthemen

Branchenstudien und Trend Research

Zukunftsthemen im Fokus

Das APA-medialab hat es sich zur Aufgabe gemacht, Innovation Scout für die Medien- und Kommunikations-Branche zu sein. Dabei gilt es nicht nur Trends aufzuzeigen, sondern die Ergebnisse aus Marktforschung und User-Tests einzuordnen.

Wachstumsfeld KI - Vier Challenges für die Entwicklung

Die Studie „AI.AT.Media – AI and the Austrian Media Sector: Mapping the Landscape, Setting a Course“ liefert die bisher umfassendste Analyse zum Stand der KI-Nutzung in der österreichischen Medienwirtschaft, zeigt Kompetenzen in der österreichischen Forschungs- und Technologielandschaft auf und adressiert Potenziale sowie Herausforderungen für den weiteren Einsatz von KI. Erstellt wurde sie vom APA-medialab und der Joanneum Research Forschungsgesellschaft mbH im Auftrag des Klimaschutzministeriums (BMK).

Zur Studie
Titelblatt: AI and the Austrian Media Sector Mapping the Landscape, Setting a Course

Paid Content in Österreich

Wohin entwickelt sich die Zahlungsbereitschaft für Online-Nachrichten, welche Strategien verfolgen die Medienhäuser am heimischen Markt und welche Paywall-Modelle kommen zum Einsatz? Der Report des APA-medialab zeichnet einen aktuellen Lagebericht zum Zukunftsmarkt redaktioneller Bezahlinhalte.

Weiter
Wenn Algorithmen schreiben lernen

Immer mehr Medienunternehmen setzen für ihre Finanz-, Sport- und Chronikberichterstattung auf Natural Language Generation (NLG). Welche Potenziale diese Technologie hat, welche kritischen Fragestellungen zu beantworten sind und warum es nicht absehbar ist, dass Computer Journalistinnen und Journalisten ersetzen können, erfahren Sie in diesem Briefing des APA-medialab.

Jetzt lesen
Alte Schreibmaschine Automated Content Thumbnail
Junge mit Lupe untersucht
Verifikation von digitalen Fotos und Videos

Manipuliertes Bild- und Videomaterial, das sich vor allem durch die Dynamik sozialer Netzwerke rasend schnell verbreitet, stellt unsere Gesellschaft und im Besonderen Medien vor große Herausforderungen. Das APA-medialab hat in einem Überblick zusammengefasst, mit welchen digitalen Tools derartige Informationen verifiziert werden können.

Jetzt lesen

Design Sprints

Produktdesign, Prototyping und Testing in fünf Tagen
  • Montag: Verstehen

    Wer ist die Zielgruppe? Was ist das Ziel des Sprints?

  • Dienstag: Ideen generieren

    Wie sieht die User Journey aus? Wo liegt der Pain Point bei den Kundinnen und Kunden und wo können diese abgeholt werden?

  • Mittwoch: Entscheiden

    Welche Lösung macht das Rennen um den Prototyp?

  • Donnerstag: Prototyp

    Wo liegt der Fokus? Was funktioniert, was nicht?

  • Freitag: Testen

    Wie kommt die Idee bei den Kundinnen und Kunden an? Wie interagieren diese mit der Lösung?

Kontaktieren Sie uns

Für Fragen zum APA-medialab und den Innovationsthemen der APA-Gruppe
Mag. Verena Krawarik

Leiterin APA-medialab

APA – Austria Presse Agentur

local_phone +43 1 36060-3020

mail verena.krawarik@apa.at