apa.at
blog / Mittwoch 29.12.21

APA Check Avatar Zu Coro­na-Maß­nah­men-Demos kur­sie­ren fal­sche Angaben

APA/Archiv

In Sozialen Medien macht ein Video die Runde, das Usern zufolge eine Demo gegen die Corona-Maßnahmen am 18. Dezember 2021 in Wien zeigen soll. 450.000 Menschen hätten daran teilgenommen, wird behauptet. Das Video ging auf Telegram (1), Twitter (2) und Facebook (22) viral. Stimmen die Angaben?

Überprüfung: Die Corona-Demonstration, die im Video zu sehen ist, fand nicht am 18. Dezember 2021 in Wien statt, sondern am 11. Dezember. Bei keiner Corona-Demo nahmen laut Polizei 450.000 Menschen teil. Am 11. Dezember waren es demnach etwa 44.000 Menschen. Am 18. Dezember fand lediglich eine Versammlung am Schwarzenbergplatz mit ca. 2.000 Teilnehmern statt.

Einschätzung: Das Video zeigt den Franz-Josefs-Kai in Wien. Gefilmt wurde von dem Dach des Restaurants „Motto am Fluss“ aus, das sich auf einem fest verankerten Schiff befindet. Mehrere Google Maps-Aufnahmen zeigen das Schiff, die Gebäude im Hintergrund und die Mauer des Donaukanals (3,4,5,6,7).

In einem weiteren Video aus einer anderen Perspektive ist dieselbe Szene zu sehen. Übereinstimmend sind – abgesehen vom Ort und der Menschenmenge - die Anordnung der beleuchteten Fenster der umliegenden Gebäude. Das Video zirkulierte schon vor dem 18. Dezember im Internet. Einige User schreiben es der Corona-Demonstration am 11. Dezember 2021 zu (8,9).

Das passt auch zu dem Wetter an diesem Tag. In beiden Videos liegt Schnee. Am 10. Dezember (10) schneite es in Wien überdurchschnittlich viel (11). Der Schnee (12) blieb auch noch zumindest am nächsten Tag liegen. Am 18. Dezember (13,14) lag kein Schnee.

In einem Video von oe24 (15) zur Corona-Demo vom 11. Dezember sieht man außerdem ab Minute drei Menschen, die auf dem Dach des Restaurants stehen. Bei Minute 4.20 ist ein Mann mit roter Jacke und einem schwarz-weißen Rucksack sichtbar, der mit der linken Hand den Demonstrationszug filmt. Den Mann sieht man auch im Facebook-Video bei Sekunde neun deutlich.

An diesem Tag kam es aufgrund der Demo unter anderem am Franz-Josefs-Kai zu Verkehrsbehinderungen, wie ein Tweet der Polizei Wien (16) zeigt. In dem Einsatzbericht (17) der Polizei zur Corona-Demo am 18. Dezember ist keine Rede davon, dass der Demozug am Franz-Josefs-Kai vorbei kam.

Auf APA-Anfrage bestätigte zudem ein Polizeisprecher, dass es sich bei dem Facebook-Video „eindeutig nicht um den 18.12.“ handle, da an diesem Tag lediglich eine Versammlung mit ca. 2.000 Teilnehmer am Schwarzenbergplatz abgehalten worden sei. „Die im Anschluss erfolgten kleineren spontanen Marschkundgebungen auf der Mariahilfer Straße (ca. 500 Personen) und Kärnterstraße/Stephansplatz (ca. 200 Personen) führten nicht über den Kai“, hieß es. Das geht auch aus Tweets der Polizei (18) hervor.

Der Sprecher sagte weiter, dass am 11. Dezember eine Marschkundgebung (Ringrunde) vom Heldenplatz ausgehend mit etwa 44.000 Teilnehmern stattfand. Diese Zahl lässt sich einem weiteren Polizei-Tweet (19) entnehmen. Bei dieser Demo habe es sich auch im Vergleich zu den Kundgebungen im Frühjahr 2021 um eine der Kundgebungen mit den meisten Teilnehmern gehandelt. Auf 450.000 Teilnehmer sei aber keine einzige Demo gegen Corona-Maßnahmen gekommen, wurde betont.

Demonstrationen kommen in Wien selten auf oder über 100.000 Teilnehmer. Beispiele aus der jüngeren Vergangenheit sind die Proteste gegen den 12-Stunden-Tag (20) am 30. Juni 2018 oder der Demonstrationszug, der am 3. Oktober 2015 seine Solidarität mit Flüchtlingen (21) bekundete.

Hinweis (12.01.2022): Das Restaurant "Motto am Fluss" befindet sich auf keinem wirklichen Schiff, sondern steht auf der Promenade des Donaukanals.

Quellen:

(1) Telegram-Beitrag: http://go.apa.at/ygr0L5pi (archiviert: https://archive.is/P99Ou)

Weiterer Telegram-Beitrag: http://go.apa.at/Ujmx9Wsf (archiviert: https://perma.cc/M9J2-WL2P)

(2) Twitter-Beitrag: http://go.apa.at/W4vce7pl (archiviert: https://archive.is/DphSo, Video archiviert: https://perma.cc/K7U5-9SDW)

(3) Google Maps-Aufnahme 1: http://go.apa.at/IhpEI4yD (archiviert https://archive.md/3Ig0F)

(4) Google Maps-Aufnahme 2: http://go.apa.at/D0P5QnhE (archiviert https://archive.md/139Rg)

(5) Google Maps-Aufnahme 3: http://go.apa.at/HPqNhuNi (archiviert https://archive.md/Fozdg)

(6) Google Maps-Aufnahme 4: http://go.apa.at/tMLpAM9U (archiviert https://archive.md/WnSsI)

(7) Google Maps-Aufnahme 5: http://go.apa.at/BkftKq37 (archiviert https://archive.md/jC9Mk)

(8) Facebook-Video von Szenerie aus anderer Perspektive: http://go.apa.at/FzBpWvvX (archiviert https://perma.cc/UZZ9-PSZC)

(9) Twitter-Video von Szenerie aus anderer Perspektive: http://go.apa.at/kzByzs5L (archiviert https://perma.cc/9YNT-G658)

(10) Wetter am 11. Dezember 2021 in Wien: http://go.apa.at/l8irEq8t  (archiviert https://archive.is/vL6Mr)

(11) Über Schnee in Wien am 10. Dezember 2021: http://go.apa.at/H2G6Hdi1 (archiviert https://archive.is/4SGHk)

(12) Schneehöhe am 12. Dezember 2021 in der Früh: http://go.apa.at/nPGBc476 (archiviert https://archive.is/rmgBv)

(13) Schneehöhe am 18. Dezember 2021 in der Früh: http://go.apa.at/YeWOXxIS (archiviert https://archive.is/oDIYj)

(14) Wetter am 18. Dezember 2021 in Wien: http://go.apa.at/UuwHYYIa (archiviert https://archive.is/1yGVq)

(15) Beitrag von oe24 auf YouTube: http://go.apa.at/VNIg0iMA (archiviert https://perma.cc/6W49-KKRZ)

(16) Tweet der Polizei Wien zu Verkehrsbehinderungen am Franz-Josefs-Kai am 11. Dezember: http://go.apa.at/O7AGSgs8 (archiviert https://archive.is/Sov16)

(17) Einsatzbericht der Polizei zu Demo am 18. Dezember: http://go.apa.at/HxVx5fFp (archiviert https://archive.is/YbvLb)

(18) Tweets der Polizei zu Demo am 18. Dezember: http://go.apa.at/fsKxTs79 (archiviert https://archive.is/ne9uV)

(19) Tweet der Polizei zu Demo-Teilnehmerzahl am 11. Dezember: http://go.apa.at/7wB50IuU (archiviert https://archive.is/OXNVF)

(20) „Standard“-Artikel über Demonstration gegen 12-Stunden-Tag: http://go.apa.at/Yj5IIEEC  (archiviert: https://archive.is/wuEts)

(21) „Standard“-Artikel über Demonstrationszug für Solidarität mit Flüchtlingen: http://go.apa.at/tRFBvWBW (archiviert: https://archive.is/MpYFx)

(22) Facebook-Beitrag: http://go.apa.at/m8ivJQpT (archiviert: https://archive.is/NL6IK, https://archive.is/BPRf2)

 

Wenn Sie zum Faktencheck-Team Kontakt aufnehmen oder Faktenchecks zu relevanten Themen anregen möchten, schreiben Sie bitte an faktencheck@apa.at

Valerie Schmid / Florian Schmidt