apa.at
blog / Sonntag 13.11.22

APA Check Avatar Wann ste­hen Wind­rä­der still?

APA/Symbolbild

Die Energieversorgung und steigende Stromkosten sind in Österreich ein heißes Thema. Manche Menschen suchen mitunter skurrile Erklärungen für die explodierenden Preise abseits der Entwicklungen rund um den Ukraine-Krieg. So vermutet ein Autofahrer in einem Video mit Hunderten Aufrufen (1,2), der an einem Windpark mit still stehenden Anlagen vorbeifährt, eine künstlich erzeugte Stromknappheit. Die Windräder würden sich nicht bewegen, weil zu viel Strom produziert werde.

Einschätzung: Der Grund für die stillstehenden Windräder im Video war laut Energieversorger EVN fehlender Wind. Dies legen auch Wetterdaten für den genannten Zeitpunkt nahe. Darüber hinaus gibt es mehrere Gründe, warum Windanlagen still stehen können.

Überprüfung: Das vorliegende Video wurde in einem Auto auf der A3 Richtung Wien, einen Kilometer vor der Autobahnabfahrt Pottendorf, aufgenommen. Laut Angaben des Fahrers handelt es sich beim Aufnahmezeitpunkt um den 1. November 2022, um 15.33 Uhr. Der Ort lässt sich via Kartendienste (3) verifizieren, auch die Windräder sind klar zu erkennen.

Zu sehen ist dabei der Windpark Tattendorf (4,5). Auf Nachfrage von APA-Faktencheck beim niederösterreichischen Stromversorger EVN erklärte ein Sprecher, dass man davon ausgehe, dass der Grund für die stillstehenden Windräder an diesem Zeitpunkt einfach nur die Abwesenheit von Wind war.

EVN übermittelte in diesem Zusammenhang APA-Faktencheck eine Grafik des Windkraftdargebots im Raum Tattendorf zum fraglichen Zeitpunkt. In dieser Auswertung der Betriebssoftware ist ganz klar ein Einbruch der Windkraft von etwa 14.30 bis 15.30 Uhr zu sehen. Wetterdienste zeigen, dass der Wind an diesem Tag generell auf niedrigem Niveau war (6). In dem Video sind weder an Bäumen, Büschen, Ästen noch Stromleitungen durch Wind verursachte Bewegungen zu beobachten.

Grundsätzlich gibt es neben Mangel an Wind laut EVN mehrere Gründe, warum Windräder stillstehen können. Bei Defekten oder noch nicht ans Netz angeschlossenen Windrädern kann dies der Fall sein. Bei Eisbildung an den Rotorblättern wird die Anlage abgeschaltet. Auch zu starker Wind kann aus Sicherheitsgründen für einen Stillstand verantwortlich sein.

Bei normalen Wartungsarbeiten kommt es laut EVN-Sprecher oft nur zu einer reduzierten Leistung und Bewegung der Windanlagen. Eine Abschaltung gebe es hingegen bei Reparaturen von beschädigten Bestandteilen oder Ölwechsel. Aufgrund von Zugvögeln und Fledermäusen könne es auch durch ornithologische Gutachten zeitweise zum Stillstehen der Räder kommen.

Niemals würden in Niederösterreich Windräder stillstehen, wenn wie im Video behauptet "zu viel Strom im Netz" sei, erklärte der EVN-Sprecher. Auch politische Vorgaben für eine künstliche Stromknappheit gebe es keine. Theoretisch können Netzbetreiber Stromproduzenten wie Windräder vom Netz nehmen, wenn die Stabilität des Netzes gefährdet sei. Dies wäre aber in den letzten Jahren kein einziges Mal notwendig gewesen.

Gründe, warum Windräder still stehen können, haben auch das Moment Magazin (7) oder die Hermann Hofmann Gruppe Erneuerbare Energien (8) gesammelt. Demnach kann etwa auch der Schattenwurf auf Anwohner ein Grund sein.

Links

(1) Video bei Facebook: http://go.apa.at/F57Wzsj1

(archiviert: https://perma.cc/Y84Q-MYCX?type=image, Video archiviert: http://go.apa.at/s9IQYo3U)

(2) Video bei Facebook: http://go.apa.at/Ww3Tdzv0 (archiviert: http://go.apa.at/vVRpTsOP)

(3) Aufnahmeort bei Google Maps: http://go.apa.at/h2XGS2PA (archiviert: https://perma.cc/YFL4-R7Q3)

(4) Standort EVN Windpark Tattendorf: http://go.apa.at/E4L681Ef (archiviert: https://archive.ph/LKHKM)

(5) EVN-Facebook-Posting zum Windpark Tattendorf: http://go.apa.at/gCUcjDMq

(archiviert: https://perma.cc/66EH-2L9D)

(6) Windstärke bei WolframAlpha: http://go.apa.at/k2B83wPE (archiviert: https://archive.ph/1YE8E)

(7) Moment-Magazin: http://go.apa.at/AEgUHLoS (archiviert: http://go.apa.at/t1PhkESx)

(8) HH Gruppe Erneuerbare Energien: http://go.apa.at/H2fYm9Zb

(archiviert: http://go.apa.at/c5UXUvrd)

Wenn Sie zum Faktencheck-Team Kontakt aufnehmen oder Faktenchecks zu relevanten Themen anregen möchten, schreiben Sie bitte an faktencheck@apa.at

Florian Schmidt / Valerie Schmid