apa.at
blog / Donnerstag 09.04.20

Wie sicher sind Ihre Daten?

Die digi­ta­li­sier­te Welt birgt nicht nur gro­ße Chan­cen, son­dern auch hohe Risi­ken. Daten­si­cher­heit gehört heut­zu­ta­ge zu den wich­tigs­ten Assets. 

Ein Hacker­an­griff, eine Natur­ka­ta­stro­phe oder ein­fach mensch­li­ches Ver­sa­gen – unvor­her­seh­ba­re Zwi­schen­fäl­le die­ser Art pas­sie­ren meist ohne Ankün­di­gung und kön­nen Ihre sen­si­blen Geschäfts­da­ten gefähr­den. Bei sol­chen Aus­nah­me­si­tua­tio­nen ist es essen­zi­ell, dass Ihre Ser­ver, IT-Pro­zes­se und Infor­ma­tio­nen so schnell wie mög­lich wie­der­her­ge­stellt werden.

Die häu­figs­ten Grün­de für Daten­ver­lus­te in Unternehmen:

  • Mensch­li­che Feh­ler: Einer der tri­vi­als­ten Grün­de, die zu Daten­ver­lust füh­ren kön­nen, ist das ver­se­hent­li­che Löschen von Datei­en und Ord­nern – sei es durch Unacht­sam­keit oder Fehl­in­for­ma­ti­on. Daten­si­cher­heit im Unter­neh­men darf daher nicht iso­liert tech­nisch gese­hen wer­den. Ein Unter­neh­men soll­te sei­ne Secu­ri­ty-Stra­te­gie auf drei gro­ße Säu­len aus­rich­ten: in Bezug auf den Men­schen, die Orga­ni­sa­ti­on und eben die Technik.
  • Schad­soft­ware: Im Inter­net ist mehr Schad­soft­ware im Umlauf als jemals zuvor. Laut einer Stu­die von KPMG waren zwei Drit­tel der hei­mi­schen Unter­neh­men (66 Pro­zent) Opfer einer Cyber­at­ta­cke (Stand Jahr 2019).
  • Soft­ware-Feh­ler: Eini­ge Daten­ver­lus­te pas­sie­ren auf Soft­ware­ebe­ne und lie­gen außer­halb der Kon­trol­le der Benut­ze­rin oder des Benut­zers. Uner­war­te­te Abschal­tung oder Trei­ber­kon­flik­te kön­nen dazu bei­tra­gen, Feh­ler in den logi­schen Struk­tu­ren eines Lauf­werks zu erzeu­gen, die Daten unle­ser­lich oder unauf­find­bar machen.
  • Phy­si­scher Scha­den: Vie­le Daten wer­den immer noch auf her­kömm­li­chen Fest­plat­ten mit beweg­li­chen Tei­len gespei­chert. Zu Boden gefal­le­ne, „ertrun­ke­ne“ oder von Feu­er beschä­dig­te Spei­cher­ge­rä­te sind häu­fig Ursa­che von Datenverlust.

 

Mehr als ein Vier­tel der Unter­neh­men sichern ihre Daten laut Wirt­schafts­kam­mer Öster­reich jedoch nur anlass­be­zo­gen oder sogar nie. Sind Ihre Daten aus­fall­si­cher? Mit Hil­fe eines Dis­as­ter-Reco­very-Plans kön­nen beschä­dig­te oder ver­lo­ren­ge­gan­ge­ne Daten rasch wie­der­her­ge­stellt wer­den. APA-Tech ist Ihr ver­läss­li­cher Part­ner beim adäqua­ten Schutz von Infor­ma­tio­nen. Wir kön­nen für Sys­te­me jeder Grö­ße eine maß­ge­schnei­der­te Back­up-Umge­bung ein­rich­ten und damit rund um die Uhr für die opti­ma­le Sta­bi­li­tät Ihrer IT-Pro­zes­se garan­tie­ren. Dis­as­ter Reco­very, Hos­ting, Housing oder Cloud-Lösun­gen – mit den Ser­vices von APA-Tech sind Sie bes­tens abgesichert.

Sicherheit am Berg für Disaster Recovery
Mehr Sicherheit für Ihre Daten

Gehen Sie auf Nummer sicher und sorgen Sie mit APA-Tech vor. Profitieren Sie bei der Datensicherheit von unserem Know-how.

Disaster Recovery mit APA-Tech