apa.at
blog / Freitag 10.12.21

APA Check Avatar Vira­les Demo-Foto zeigt Kon­zert in Ser­bi­en von 2012

APA/Symbolbild

Aktu­ell demons­trie­ren in Öster­reich regel­mä­ßig meh­re­re tau­send Men­schen gegen die Coro­na-Maß­nah­men und die Impf­pflicht, wie Bil­der aus ver­schie­de­nen Städ­ten zei­gen. Manch­mal mischen sich in Sozia­len Medi­en aber Fotos dar­un­ter, die nichts mit Öster­reich zu tun haben und auch kei­ne Demos zei­gen. Bei­spiels­wei­se auf Face­book (1) und Twit­ter (2) wur­de zuletzt ein Foto einer Men­schen­men­ge mit Öster­reich in Ver­bin­dung gebracht und in man­chen Posts im stei­ri­schen Trie­ben verortet.

Ein­schät­zung: Das oft geteil­te Foto zeigt eine Men­schen­men­ge bei einem Kon­zert des Künst­lers Dino Mer­lin in der ser­bi­schen Stadt Novi Pazar im Jahr 2012 und hat nichts mit Öster­reich oder Coro­na zu tun.

Über­prü­fung: Wenn man nach dem Foto in meh­re­ren Foto-Rück­wärts­su­chen sucht, so stößt man via TinEye zunächst auf einen Arti­kel von „radio​sa​ra​je​vo​.ba” (3), in dem ein ähn­li­ches Foto von der­sel­ben Sze­ne­rie abge­bil­det ist. Sowohl die Gebäu­de im Vor­der­grund, als auch die Häu­ser am ande­ren Ende der Men­schen­men­ge stim­men überein.

In dem 2016 erschie­ne­nen Arti­kel ist die Rede davon, dass die Tour des Musi­kers Dino Mer­lin in Kür­ze star­te und dass es Mer­lins ers­ter Auf­tritt in Novi Pazar seit dem Jahr 2012 sei, als er vor einer Rekord­zahl von 70.000 Besu­chern auf dem Haupt­platz der Stadt auf­ge­tre­ten war.

Sucht man nun nach dem Foto aus dem „radiosarajevo.ba”-Artikel, stößt man mit der Foto-Rück­wärts­su­che von Goog­le auf einen wei­te­ren Arti­kel von „klix​.ba” (4), der am 21. April 2012 ver­öf­fent­licht wur­de und vom „gest­ri­gen” Auf­tritt Mer­lins in Novi Pazar handelt.

Goog­le Maps-Auf­nah­men (5) bele­gen zudem, dass das Foto den Platz rund um die Stra­ßen Steva­na Neman­je und Rifa­ta Burdževića in Novi Pazar zeigt. Die „Fakul­tet Islams­kih Nau­ka”, die im Foto des „klix.ba”-Artikels zu sehen ist, lässt sich etwa gut erken­nen, das lang gezo­ge­ne Flach­dach gera­de­aus im Hin­ter­grund ist sicht­bar und die Anord­nung der klei­ne­ren Geschäf­te im Vor­der­grund stimmt über­ein. Bei einer Auf­nah­me (6) sieht man zudem den brau­nen Turm in der Mit­te des Platzes.

Quel­len:
(1) Face­book-Pos­ting: http://​go​.apa​.at/​w​T​C​Y​K​1Dd (archi­viert: http://​go​.apa​.at/​y​2​2​2​Y​aqy)
(2) Tweet: http://​go​.apa​.at/​f​J​d​k​i​7RD (archi­viert: http://​go​.apa​.at/​v​O​x​O​s​yDS)
(3) Arti­kel von „radio​sa​ra​je​vo​.ba”: http://​go​.apa​.at/​X​o​g​M​a​YdT (archi­viert: http://​go​.apa​.at/​h​Q​G​k​c​xF5)
(4) Arti­kel von „klix​.ba”: http://​go​.apa​.at/​1​m​z​j​R​P7f (archi­viert: http://​go​.apa​.at/​1​m​f​x​h​RIW)
(5) Goog­le Maps-Auf­nah­me 1: http://​go​.apa​.at/​C​j​W​d​R​I5c (archi­viert: https://​archi​ve​.md/​l​V​D2F)
(6) Goog­le Maps-Auf­nah­me 2: http://​go​.apa​.at/​w​N​u​H​Z​uBk (archi­viert: https://​archi​ve​.md/​u​d​pb1)

Wenn Sie zum Fak­ten­check-Team Kon­takt auf­neh­men oder Fak­ten­checks zu rele­van­ten The­men anre­gen möch­ten, schrei­ben Sie bit­te an faktencheck@apa.at

Vale­rie Schmid / Flo­ri­an Schmidt