apa.at
blog / Donnerstag 20.05.21

Video zeigt Schein­be­stat­tung in Jordanien

APA (AFP/Archiv)

Eine inter­es­san­te Kon­stel­la­ti­on ergibt sich der­zeit um ein älte­res Video aus Jor­da­ni­en. Eine dar­in zu sehen­de Schein­be­stat­tung wird der­zeit sowohl von Coro­na-Skep­ti­kern geteilt (1,2,3), die damit gefak­te Coro­na-Todes­fäl­le bele­gen wol­len, als auch von Men­schen, die behaup­ten, dass es sich um eine Insze­nie­rung von paläs­ti­nen­si­schen Todes­op­fern han­delt (4,5). Vor allem im der­zei­ti­gen Nah­ost-Kon­flikt stieß das Video in den letz­ten Tagen auf gro­ße Reichweite.

Aller­dings ist kei­ne der bei­den Behaup­tun­gen wahr. Eben­so stand in die­ser Situa­ti­on kein Luft­an­griff bevor, wie in den Bei­trä­gen behaup­tet wird.

Zu über­prü­fen­de Behaup­tung: Auf einem Video ist ent­we­der eine Insze­nie­rung eines Coro­na-Toten oder eines Opfers im Nah­ost-Kon­flikt zu sehen. Die Men­schen im Video flie­hen nach einem Luftanschlag-Alarm.

Ein­schät­zung: Das Video aus Jor­da­ni­en zeigt Jugend­li­che, die mit einer Schein­be­stat­tung die damals strik­te Aus­gangs­sper­re umge­hen woll­ten. Es ist eine Poli­zei­si­re­ne zu hören, ein Luft­an­schlag stand nicht bevor.

Über­prü­fung:

Die Ver­wen­dung des Vide­os auf diver­sen Web­sei­ten lässt sich über einen Screen­shot des ers­ten Bil­des recher­chie­ren. Gibt man die­sen Screen­shot in eine Bild-Rück­wärts­su­che, kommt man schnell zu Ergebnissen.

Vor allem im Kon­text des Nah­ost-Kon­flikts wur­de das Bild­ma­te­ri­al in den ver­gan­ge­nen Tagen als aktu­el­les Video aus­ge­ge­ben. Dadurch könn­ten auch Coro­na-Skep­ti­ker auf das Video auf­merk­sam gewor­den sein. Tat­säch­lich ist es aber bereits im März 2020 ent­stan­den, wie ein You­Tube-Video mit dem Titel „fake fun­e­ral in Jor­dan, to break the Coro­na­Vi­rus cur­few” belegt (6).

Durch den Titel ent­steht der Ver­dacht, dass die­se Schein­be­stat­tung in Jor­da­ni­en abge­hal­ten wur­de, um Aus­gangs­sper­ren gegen die Ver­brei­tung des Coro­na­vi­rus zu umge­hen. Dies berich­te­te auch die ara­bi­sche Nach­rich­ten­sei­te „24​.ae”. Einem ihrer Tweets zufol­ge, der am 24. März 2020 das Video teil­te (7), han­del­te es sich um jor­da­ni­sche Jugend­li­che, die durch die­sen Trick aus dem Haus kom­men wollten.

In Jor­da­ni­en gab es ver­gan­ge­nes Jahr zu Beginn der Pan­de­mie näm­lich sehr strik­te Maß­nah­men im Kampf gegen das Virus. Eini­ge Medi­en berich­te­ten sogar von den „här­tes­ten Aus­gangs­re­geln der Welt”. (8,9) Sogar beim Ver­las­sen des Hau­ses droh­te eine Haft­stra­fe, Aus­nah­men gab es nicht ein­mal fürs Einkaufen.

Laut der ägyp­ti­schen Tages­zei­tung „Youm7” (10) han­del­te es sich bei dem Warn­si­gnal um eine Poli­zei­si­re­ne. Die Jugend­li­chen flüch­te­ten also nicht vor einem Luft­an­schlag, son­dern vor einer Ver­haf­tung auf­grund des Ver­sto­ßes gegen die Aus­gangs­sper­re. Den Anga­ben von „Youm7” zufol­ge wur­de der Mann auf der Bah­re, der als letz­tes weg­lief, schließ­lich auch ver­haf­tet. Medi­en­be­rich­te über Luft­an­grif­fe in Jor­da­ni­en im frag­li­chen Zeit­raum sind kei­ne zu finden.

 

Links

(1) Face­book: http://​go​.apa​.at/​w​2​g​0​J​xDL (archi­viert: https://​archi​ve​.is/​6​l​2i4)

(2) Face­book: http://​go​.apa​.at/​J​0​m​1​E​xGc (archi­viert: https://​archi​ve​.is/​F​q​H3K)

(3) Face­book: http://​go​.apa​.at/​h​3​c​e​F​5Bj (archi­viert: https://​archi​ve​.is/​l​7​sNa)

(4) Twit­ter: http://​go​.apa​.at/​m​1​w​q​Q​yte (archi­viert: https://​archi​ve​.is/​L​X​kdg)

(5) Twit­ter: http://​go​.apa​.at/​A​z​A​Q​V​VkC (archi­viert: https://​archi​ve​.is/​K​F​78a)

(6) Video auf You­Tube: http://​go​.apa​.at/​T​H​E​E​0​jIL (archi­viert: https://​archi​ve​.is/​D​S​jG6)

(7) Tweet von „24​.ae”: http://​go​.apa​.at/​2​K​x​Z​Q​PAp (archi­viert: http://​dpaq​.de/​0​0​FKe)

(8) „Welt”-Artikel zu Aus­gangs­sper­ren in Jor­da­ni­en: http://​go​.apa​.at/​D​C​K​v​2​6WT (archi­viert: https://​archi​ve​.is/​G​9​7Cr)

(9) „Busi­ness Insider”-Artikel zu Aus­gangs­sper­ren in Jor­da­ni­en: http://​go​.apa​.at/​a​t​0​m​s​x2S (archi­viert: https://​archi​ve​.is/​I​c​MC8)

(10) „Youm7”-Bericht zum Video: http://​go​.apa​.at/​n​1​N​5​G​RZI (archi­viert: https://​archi​ve​.is/​U​d​94c)

 

Wenn Sie zum Fak­ten­check-Team Kon­takt auf­neh­men oder Fak­ten­checks zu rele­van­ten The­men anre­gen möch­ten, schrei­ben Sie bit­te an faktencheck@apa.at.

Flo­ri­an Schmidt / Vale­rie Schmid