apa.at
blog / Freitag 06.05.22

APA Check Avatar Video von Ahrends-Rede ver­wen­det gefälsch­tes TV-Logo

APA/dpa

Kri­ti­ker der Maß­nah­men gegen die Aus­brei­tung des Coro­na­vi­rus gren­zen sich oft von tra­di­tio­nel­len jour­na­lis­ti­schen Medi­en ab. Tau­chen dann angeb­li­che Berich­te die­ser Medi­en auf, die zum eige­nen Welt­bild pas­sen, gibt es star­ke Reak­tio­nen. „Die Mas­sen­me­di­en brin­gen end­lich die Wahr­heit! Jetzt wer­den alle Poli­ti­ker ange­klagt”, wird ein vira­les Video mit ORF-Logo kom­men­tiert, das eine Rede des deut­schen Poli­ti­kers Jens Ahrends zeigt (1). Es ist aber kei­ne ech­te ORF-Übertragung.

Ein­schät­zung: Das Logo wur­de im Video hin­zu­ge­fügt, die Rede wur­de nie vom ORF über­tra­gen. Ahrends lis­tet bei sei­ner Rede meh­re­re Falsch­in­for­ma­tio­nen und bekann­te Nar­ra­ti­ve der coro­na- und impf­kri­ti­schen Sze­ne auf.

Über­prü­fung: Der Öster­rei­chi­sche Rund­funk bestä­tig­te auf Anfra­ge von APA-Fak­ten­check, dass der vira­le Bei­trag nie im ORF aus­ge­strahlt wor­den sei. Im Inter­net wür­den Inhal­te mit „gefak­tem ORF-Cor­ner-Logo” kursieren.

Die Rede des deut­schen Ex-AfD-Poli­ti­kers Ahrends stammt vom 23. Febru­ar 2022. Bei der 130. Ple­nar­sit­zung des Nie­der­säch­si­schen Land­ta­ges trat der frak­ti­ons­lo­se Poli­ti­ker am Vor­mit­tag für etwa zwei Minu­ten Rede­zeit hin­ters Pult (2). Im Fern­seh­pro­gramm der ORF-Sen­der fin­det sich zu die­sem Zeit­punkt kein pas­sen­der Bei­trag (3).

Ahrends lis­tet in sei­nem kur­zen Rede­bei­trag eine gro­ße Zahl an Behaup­tun­gen auf. Die meis­ten sind bekann­te Falsch­be­haup­tun­gen oder bekann­te Nar­ra­ti­ve aus der Grup­pe der Geg­ner der Coronamaßnahmen.

So fal­len etwa gewohn­te Argu­men­te, dass die hohe Zahl gemel­de­ter Ver­dachts­fäl­le von Impf­re­ak­tio­nen sowie eine höhe­re Übersterb­lich­keit im Jahr 2021 gegen­über dem Jahr 2020 für die Gefähr­lich­keit von Imp­fun­gen spre­chen wür­de, oder in Isra­el vie­le Leu­te trotz drit­ter und vier­ter Imp­fung ster­ben wür­den. APA-Fak­ten­check hat zu die­sen The­men bereits in der Ver­gan­gen­heit Fak­ten­checks pro­du­ziert und gezeigt, dass eine hohe Zahl an gemel­de­ten Ver­dachts­fäl­len in Daten­ban­ken für mög­li­che Impf­re­ak­tio­nen kei­nes­wegs gegen die Sicher­heit von Imp­fun­gen spricht (4).

Eben­so weist eine hohe Zahl an geimpf­ten Coro­na-Todes­fäl­len oder Hos­pi­ta­li­sie­run­gen nicht dar­auf hin, dass die Imp­fung gegen das Coro­na­vi­rus nicht effek­tiv wäre (5). In Isra­el zei­gen die Daten, dass Unge­impf­te und Per­so­nen ohne auf­rech­ten Impf­schutz am meis­ten durch das Coro­na­vi­rus gefähr­det sind (6).

Ahrends spricht von 39 Pro­zent Übersterb­lich­keit im Novem­ber 2021 in Öster­reich, was auf ein Risi­ko durch Imp­fun­gen hin­deu­te, da es 2020 kei­ne Übersterb­lich­keit gege­ben hät­te. Das ist falsch. Bereits 2020 wur­den rund 10 Pro­zent mehr Tote ver­zeich­net als im Fünf­jah­res­schnitt (7). Im Novem­ber 2021 hat es im Fünf­jah­res­schnitt noch immer eine deut­li­che Übersterb­lich­keit gege­ben, im Ver­gleich zu 2020 gab es laut Sta­tis­tik Aus­tria aller­dings weni­ger Todes­fäl­le (8). Die erwähn­ten rund 40 Pro­zent Übersterb­lich­keit erge­ben sich aus einer Gegen­über­stel­lung von ein­zel­nen Novem­ber­wo­chen mit dem Fünf­jah­res­schnitt der Jah­re 2015 bis 2019, also vor der Pandemie.

Es gibt kei­ne Hin­wei­se, dass eine Imp­fung das Immun­sys­tem schwächt (9). Die von Ahrends erwähn­ten Obduk­ti­ons­er­geb­nis­se eines Arz­tes wer­den seit Mona­ten kri­ti­siert und als wis­sen­schaft­lich nicht fun­diert bezeich­net (10,11).

 

Links
(1) Bei­trag auf Face­book: http://​go​.apa​.at/​4​u​f​y​c​uHy (archi­viert: http://​go​.apa​.at/​0​4​P​d​9​8sf, Video archi­viert: https://​per​ma​.cc/​T​9​X​G​-​L​P4E)
(2) Auf­zeich­nung 130. Ple­nar­sit­zung des Nie­der­säch­si­schen Land­ta­ges: http://​go​.apa​.at/​B​E​F​m​3​Knr (archi­viert: http://​go​.apa​.at/​i​p​U​3​1​nut)
(3) Fern­seh­pro­gramm für den 23. Febru­ar 2022: http://​go​.apa​.at/​5​b​2​D​g​G40 (archi­viert: http://​go​.apa​.at/​2​e​z​M​U​Z8d)
(4) APA-Fak­ten­check zu Daten­ban­ken zu mög­li­chen Impf­re­ak­tio­nen: http://​go​.apa​.at/​e​P​B​j​S​REv
(5) APA-Fak­ten­check zu Impf­wirk­sam­keit: http://​go​.apa​.at/​f​y​a​Y​D​fzi
(6) Gesund­heits­da­ten aus Isra­el: http://​go​.apa​.at/​z​T​F​T​9​iO3 (archi­viert: http://​go​.apa​.at/​w​b​s​A​8​6ha)
(7) APA-Fak­ten­check zu Übersterb­lich­keit 2020: http://​go​.apa​.at/​K​G​5​Q​Y​DTK
(8) Sta­tis­tik Aus­tria zu Sterb­lich­keit 2021: http://​go​.apa​.at/​j​S​O​I​Q​mIA (archi­viert: https://​per​ma​.cc/​F​Y​5​7​-​6​LV5)
(9) APA-Fak­ten­check mit Abschnitt zu Immun­sys­tem: http://​go​.apa​.at/​R​d​f​S​Y​ead
(10) BR-Fak­ten­fuchs zu Obduk­tio­nen: http://​go​.apa​.at/​K​e​a​N​A​jkQ (archi­viert: https://​archi​ve​.ph/​q​W​KpS)
(11) Cor­rec­tiv-Fak­ten­check zu Obduk­tio­nen: http://​go​.apa​.at/​b​f​M​l​o​nF4 (archi­viert: https://​archi​ve​.ph/​H​b​7IZ)

Wenn Sie zum Fak­ten­check-Team Kon­takt auf­neh­men oder Fak­ten­checks zu rele­van­ten The­men anre­gen möch­ten, schrei­ben Sie bit­te an faktencheck@apa.at

 

Flo­ri­an Schmidt / Gre­gor Hochrieser