apa.at
blog / Mittwoch 01.04.20

APA Check Avatar Öster­reich ers­tes Land in West­eu­ro­pa mit Maskenpflicht?

In Österreich müssen Bürgerinnen und Bürger zukünftig Masken tragen, wenn sie einkaufen gehen. Bundeskanzler Kurz behauptete bei einer Pressekonferenz am Montag, dass Österreich "das erste westeuropäische Land" sei, das auf das Tragen von Masken setzt (Quelle 1Quelle 2Quelle 3). Diese Behauptung ist jedoch davon abhängig, wie man "Westeuropa" definiert. Nachdem es sich hier um eine Aussage des Bundeskanzlers handelt, die auch auf Kritik gestoßen ist, wollen wir uns im Faktencheck dem Thema widmen.

Zu überprüfende Information: Österreich ist das erste westeuropäische Land, das als Maßnahme gegen das Coronavirus eine Maskenpflicht bei gewissen Aktivitäten im öffentlichen Leben einführt.

Einschätzung: Diese Behauptung kann man als richtig einschätzen, wenn man ehemalige Ostblock-Länder heutzutage nicht zu "Westeuropa" zählt. Denn Tschechien, Slowakei und Bosnien haben bereits vor Österreich auf Masken als Maßnahmen gegen das Coronavirus gesetzt.

Überprüfung: In Europa haben bereits mehrere Länder über eine Maskenpflicht nachgedacht oder diese bereits umgesetzt.

In Tschechien wurde die Maskenpflicht laut dem tschechischen Medienunternehmen Prague Morning am 18. März beschlossen. Bürgerinnen und Bürger wurden dazu aufgerufen, in der Öffentlichkeit nur noch mit Mundschutz untwerwegs zu sein, allerdings seien laut dem tschechischen Zeitungsportal Noviny Kraje auch Tücher, Schals und andere Gegenstände dafür erlaubt. Sogar Textilgeschäfte durften eröffnen, wie auf dem Twitteraccount des tschechischen Regierungsamts zu lesen ist.

Neben Tschechien setzen nach Informationen des Wirtschaftblattes Financial Times auch die Slowakei sowie Bosnien und Herzegowina auf Masken. In Bosnien lautet die Regelung ähnlich wie in Tschechien und wurde laut dem in Bosnien und Herzegowina, Kroatien und Serbien ansässigen Medienunternehmen N1 letztes Wochenende beschlossenAuch in der Slowakei ist der britischen Tageszeitung The Guardian zufolge das Tragen von Masken mittlerweile verpflichtend.

Somit ist Österreich erst das vierte Land in Europa, das auf eine Maskenpflicht setzt. Wobei in Österreich im Vergleich zu den anderen Ländern gar nicht das ganze öffentliche Leben davon betroffen ist, sondern nur das Einkaufen.

Die Aussage von Kurz, dass Österreich das erste westeuropäische Land ist, das auf eine Maskenpflicht setzt, ist schwierig einzuschätzen. Immerhin kann der Begriff "Westeuropa" verschiedene Definitionen umfassen, die jeweils unterschiedliche Länder beinhalten. Wenn man damit allerdings alle Länder meint, die damals westlich des "Eisernen Vorhangs" (wie hier von dem durch das Bildunsgministerium beuftragten Politik Lexikon beschrieben) lagen, geht diese Rechnung wohl auf.

Wenn Sie zum Faktencheck-Team Kontakt aufnehmen oder Faktenchecks zu relevanten Themen anregen möchten, schreiben Sie bitte an faktencheck@apa.at.

Florian Schmidt/Franz Spiegelfeld

AKTUALISIERT AM 27. MAI 2020 20:15