apa.at
blog / Donnerstag 25.03.21

APA Check Avatar Kei­ne Soli­da­ri­sie­rung von Turi­ner Poli­zei mit Demos

APA/AFP/Archiv

Teil­neh­mer der Demos gegen die Coro­na-Maß­nah­men behaup­ten oft­mals, dass die Poli­zei eigent­lich doch ihrer Mei­nung sei und sich mit ihren Ideo­lo­gien soli­da­ri­sie­re. Dabei wer­den häu­fig Bil­der und Vide­os geteilt, die die­se Soli­da­ri­tät durch klei­ne Ges­ten oder deut­li­che Sym­bo­lik unter­mau­ern sol­len. So soll es etwa bei einer Demons­tra­ti­on in Turin dazu gekom­men sein, dass die Poli­zis­ten aus Soli­da­ri­tät Hel­me und Schil­de abge­nom­men und auf den Boden gelegt hätten.

Das behaup­ten aktu­el­le Postings in den Sozia­len Medi­en mit meh­re­ren hun­dert „Shares” (1). Das Bild­ma­te­ri­al ist aller­dings ver­al­tet und hat mit Ita­li­en oder Coro­na-Demos nichts zu tun.

Zu über­prü­fen­de Infor­ma­ti­on: In Ita­li­en haben sich Poli­zis­ten kürz­lich bei einer Demons­tra­ti­on mit den Demons­trie­ren­den soli­da­risch gezeigt und Hel­me sowie Schil­de abge­legt. Dies beweist ein Foto.

Ein­schät­zung: Das Foto kommt weder aus Turin noch ist es aus dem Jahr 2021. Es wur­de im Jahr 2013 in Thai­land aufgenommen.

Über­prü­fung: Die Behaup­tung, dass die Turi­ner Poli­zis­ten Soli­da­ri­tät mit den Demo-Teil­neh­mern gezeigt hät­ten, wird nicht nur durch das vira­le Bild zu unter­mau­ern ver­sucht. Es wird der­zeit auch ein Video ver­brei­tet, das vor allem durch fremd­spra­chi­ge Bei­trä­ge, wie etwa einem Pos­ting aus den Nie­der­lan­den, gro­ße Reich­wei­te bekommt (2). Es zeigt Poli­zis­ten, denen applau­diert wird, weil sie ihre Hel­me abnehmen.

Tat­säch­lich kam es am 20. März 2021 zu einer Demons­tra­ti­on gegen die Coro­na-Maß­nah­men in Turin, wie etwa die über­re­gio­na­le ita­lie­ni­sche Tages­zei­tung „Il Mess­ag­ge­ro” (3) oder die ita­lie­ni­sche Nach­rich­ten­agen­tur ANSA (4) berich­te­ten. Die­se Berich­te zeich­nen aller­dings kein Bild einer sich soli­da­ri­sie­ren­den Poli­zei. Dem­nach ist es zu mehr als 40 Stra­fen auf­grund von Miss­ach­tung der Covid-19-Maß­nah­men gekom­men. Ein Beam­ter sei sogar an der Hand ver­letzt worden.

Dar­über hin­aus ist bei dem vira­len Bild auf­fäl­lig, dass auf dem Rücken der Poli­zis­ten „Poli­ce” steht. Auf dem Rücken der Turi­ner Poli­zei steht aller­dings in der Lan­des­spra­che „Poli­zia”, wie sich etwa durch Bil­der der städ­ti­schen Poli­zei­dienst­stel­le bele­gen lässt (5).

Eine Bild-Rück­wärts­su­che (6) zeigt, dass das Foto nicht aktu­ell sein kann. So fin­den sich Ein­trä­ge, die bereits meh­re­re Jah­re alt sind. Einer der ers­ten Bei­trä­ge mit dem Bild ist noch in einer archi­vier­ten Ver­si­on (7) abruf­bar. Hier wird von Pro­tes­ten am 6. Dezem­ber in Thai­land gespro­chen. Auch ande­re Such­tref­fer wei­sen auf Thai­land als Ent­ste­hungs­ort hin.

Das in die­sem Zusam­men­hang ver­brei­te­te Video von beju­bel­ten Poli­zis­ten ohne Helm kommt zwar aus Turin, bil­det aller­dings eben­falls kein aktu­el­les Gesche­hen ab. Das Ori­gi­nal­vi­deo ent­stand inter­es­san­ter­wei­se fast genau in der Zeit, in der auch das Bild in Thai­land ent­stan­den ist – näm­lich am 10. Dezem­ber 2013. Dies beweist ein Arti­kel der ita­lie­ni­schen Tages­zei­tung „Il Fat­to Quo­ti­dia­no”, in der ein län­ge­res Video des Vor­falls zu sehen ist (8).

Auch in der Foto­ga­le­rie der ita­lie­ni­schen Tages­zei­tung „La Stam­pa” sind die Poli­zis­ten aus dem Video wie­der­zu­er­ken­nen (9). In bei­den Berich­ten heißt es, dass die Abnah­me der Hel­me laut der Turi­ner Poli­zei nicht als Soli­da­ri­sie­rung zu ver­ste­hen gewe­sen sei.

Quel­len

(1) Bei­trag auf Face­book: http://​go​.apa​.at/​X​D​b​I​3​Sj9 (archi­viert: https://​per​ma​.cc/​H​6​2​U​-​2​XKQ)

(2) Nie­der­län­di­sches Pos­ting mit Video: http://​go​.apa​.at/​s​X​q​c​u​vkN (archi­viert: https://​per​ma​.cc/​J​6​T​N​-​L​Y6T); archi­vier­tes Video: http://​go​.apa​.at/​Q​F​8​X​w​m5a

(3) Il Mess­ag­ge­ro: http://​go​.apa​.at/​4​E​2​Y​0​ajb (archi­viert: https://​archi​ve​.is/​d​R​ZGU)

(4) ANSA: http://​go​.apa​.at/​X​E​P​J​o​vyq (archi­viert: https://​archi​ve​.is/​4​C​woi)

(5) Poli­zei­dienst­stel­le Turin: http://​go​.apa​.at/​o​Q​B​l​A​C1A (archi­viert: https://​archi​ve​.is/​J​R​0uX)

(6) Bild-Rück­wärts­su­che: http://​go​.apa​.at/​n​x​b​Q​y​tZa

(7) Archi­vier­te Ver­si­on von Poli­ti­calBlind­s­pot: http://​go​.apa​.at/​E​h​C​T​9​Lc5

(8) Il Fat­to Quo­ti­dia­no: http://​go​.apa​.at/​J​8​1​4​U​s6Q (archi­viert: https://​archi​ve​.is/​F​W​c2u)

(9) La Stam­pa: http://​go​.apa​.at/​u​6​u​k​o​ZH1 (archi­viert: https://​archi​ve​.is/​p​I​Bct)

Wenn Sie zum Fak­ten­check-Team Kon­takt auf­neh­men oder Fak­ten­checks zu rele­van­ten The­men anre­gen möch­ten, schrei­ben Sie bit­te an faktencheck@apa.at

Flo­ri­an Schmidt/Valerie Schmid