apa.at
blog / Mittwoch 28.07.21

Kein Impf­pflicht-Ver­bot vom Euro­päi­schen Gerichtshof

APA/AFP/Archiv

Impf­kri­ti­ker fürch­ten sei Mona­ten die Ein­füh­rung einer ver­pflich­ten­den Coro­na-Imp­fung. In dem Kon­text kur­sie­ren auch eini­ge Falsch­be­haup­tun­gen. So soll etwa vom Euro­päi­schen Gerichts­hof für Men­schen­rech­te (EGMR) ein Ver­bot der Impf­pflicht beschlos­sen wor­den sein, heißt es in oft geteil­ten Face­book-Postings (1). Jede Impf­pflicht sei „nun stan­dard­mä­ßig ille­gal”. Als Beleg dafür wird ein Blog-Arti­kel (2) ange­führt.

Ein­schät­zung: Der Euro­päi­sche Gerichts­hof für Men­schen­rech­te (EGMR) hat kein Ver­bot der Impf­pflicht beschlos­sen. Die Par­la­men­ta­ri­sche Ver­samm­lung des Euro­pa­rats hat in einer Reso­lu­ti­on ledig­lich emp­foh­len, dass alle Bür­ger infor­miert sind, dass die Coro­na-Imp­fung nicht ver­pflich­tend ist. Reso­lu­tio­nen der Par­la­men­ta­ri­schen Ver­samm­lung sind für die Mit­glieds­staa­ten nicht rechtsverbindlich.

Über­prü­fung: Der in den Postings erwähn­te Blog-Arti­kel (2) stützt sich in sei­nen Behaup­tun­gen auf die Reso­lu­ti­on 2361/2021 (3) des Euro­pa­rats. Die­ser ist vom Euro­päi­schen Gerichts­hof für Men­schen­rech­te (EGMR) zu unter­schei­den (4). Der EGMR ist eine von meh­re­ren Ein­rich­tun­gen des Euro­pa­rats (5).

Der EGMR urteilt über Beschwer­den von Per­so­nen und Staa­ten, die sich auf „Ver­let­zun­gen der in der Euro­päi­schen Men­schen­rechts­kon­ven­ti­on aner­kann­ten Rech­te bezie­hen”, heißt es unter ande­rem auf der Web­sei­te des Euro­pa­rats (6,7). Die von ihm gefäll­ten Urtei­le sind für die betrof­fe­nen Staa­ten bindend.

Der Euro­pa­rat hat u.a. zum Ziel, Men­schen­rech­te zu för­dern und zu schüt­zen. Die Par­la­men­ta­ri­sche Ver­samm­lung ist eine wei­te­re Ein­rich­tung des Euro­pa­rats. Die­se hat auch die Reso­lu­ti­on 2361/2021 ver­fasst. Sol­che Reso­lu­tio­nen sind als Emp­feh­lung an die Mit­glieds­staa­ten zu sehen. Sie sind nicht rechts­ver­bind­lich, wie eine Kurz­in­for­ma­ti­on des Deut­schen Bun­des­tags (8) und der Euro­pa­rat (9) sel­ber auf sei­ner Web­sei­te infor­miert. „Emp­feh­lun­gen ent­hal­ten an das Minis­ter­ko­mi­tee gerich­te­te Vor­schlä­ge, deren Umset­zung in den Zustän­dig­keits­be­reich der Regie­run­gen fällt”, steht auch in einer Publi­ka­ti­ons­rei­he (10) über die Norm­set­zung des Euro­pa­rats. Poli­ti­schen Ein­fluss kann eine Reso­lu­ti­on schon haben.

Die Reso­lu­ti­on (3) von 27. Jän­ner 2021 behan­delt ethi­sche und prak­ti­sche Erwä­gun­gen in Bezug auf die Covid-19-Imp­fung. So geht es etwa um Ver­tei­lungs­fra­gen oder Fair­ness bei der Prio­ri­sie­rung. Unter Punkt 7.3. heißt es, dass sicher­ge­stellt sein müs­se, dass alle Bür­ger dar­über infor­miert sind, dass die Imp­fung nicht ver­pflich­tend ist und dass nie­mand unter Druck gesetzt wird, sich imp­fen zu las­sen, wenn er oder sie dies nicht möch­te. Zudem sol­le nie­mand dis­kri­mi­niert wer­den, weil er oder sie nicht geimpft wurde.

Am 27. Jän­ner 2021 hat der Euro­päi­sche Gerichts­hof für Men­schen­rech­te außer­dem kei­ne Urtei­le (11) oder Ent­schei­dun­gen (12) getrof­fen, wie sich auf des­sen Web­sei­te nach­le­sen lässt.

In Öster­reich ist eine gene­rel­le Coro­na-Impf­pflicht bis jetzt nicht geplant. Zuletzt schloss Bun­des­kanz­ler Sebas­ti­an Kurz (ÖVP) die­se Mit­te Juli 2021 gegen­über der APA aus. Auch laut Tho­mas Sze­ke­res, Prä­si­dent der Öster­rei­chi­schen Ärz­te­kam­mer (ÖÄK), ist eine Impf­pflicht „kein The­ma” (13). Gesund­heits­mi­nis­ter Wolf­gang Mück­stein (Grü­ne) bekräf­tig­te ver­gan­ge­ne Woche gegen­über der APA eben­falls, dass es eine gene­rel­le Impf­pflicht in Öster­reich nicht geben wer­de. Eine Ver­pflich­tung in bestimm­ten Berei­chen wie Gesund­heits- oder Sozi­al­ein­rich­tun­gen gibt es in man­chen Bun­des­län­dern aber, wie Medi­en­be­rich­te (14) zei­gen.

Quel­len:

(1) Face­book-Pos­ting: http://​go​.apa​.at/​C​a​o​2​Q​3Ue (archi­viert: http://​go​.apa​.at/​W​u​A​W​F​SUq)

(2) Blog-Arti­kel: http://​go​.apa​.at/​i​F​d​y​3​tYV (archi­viert: http://​go​.apa​.at/​j​m​T​Q​B​IOy)

(3) Reso­lu­ti­on 2361/2021 der Par­la­men­ta­ri­schen Ver­samm­lung des Euro­pa­rats (27.1.2021): http://​go​.apa​.at/​v​V​X​r​F​Hs3 (archi­viert: http://​go​.apa​.at/​Q​H​k​B​P​WCs)

(4) Unter­schei­dung zwi­schen Euro­pa­rat und Euro­päi­scher Gerichts­hof für Men­schen­rech­te usw.: http://​go​.apa​.at/​m​N​n​c​l​yth (archi­viert: http://​go​.apa​.at/​i​i​0​7​k​fM5)

(5) Bun­des­mi­nis­te­ri­um für euro­päi­sche und inter­na­tio­na­le Ange­le­gen­hei­ten über Euro­pa­rat: http://​go​.apa​.at/​j​s​z​q​S​ZqQ (archi­viert: http://​go​.apa​.at/​g​O​8​P​D​JSc)

(6) Euro­pa­rat über den Euro­päi­schen Gerichts­hof für Men­schen­rech­te: http://​go​.apa​.at/​M​8​A​n​7​7Hm (archi­viert: http://​go​.apa​.at/​K​d​I​4​3​Uvh)

(7) Außen­mi­nis­te­ri­um über den Euro­päi­schen Gerichts­hof für Men­schen­rech­te: http://​go​.apa​.at/​E​d​b​O​j​Q9q (archi­viert: http://​go​.apa​.at/​W​9​W​x​O​U27)

(8) Kurz­in­for­ma­ti­on des Deut­schen Bun­des­tags über Rechts­cha­rak­ter von Reso­lu­tio­nen der Par­la­men­ta­ri­schen Ver­samm­lung des Euro­pa­rats: http://​go​.apa​.at/​g​s​b​7​V​Hxd (archi­viert: http://​go​.apa​.at/​o​7​x​V​c​sO5)

(9) Euro­pa­rat über Par­la­men­ta­ri­sche Ver­samm­lung: http://​go​.apa​.at/​s​M​C​I​M​3WU (archi­viert: http://​go​.apa​.at/​p​E​s​x​r​cAm)

(10) Publi­ka­ti­ons­rei­he über die Norm­set­zung des Euro­pa­rats: http://​go​.apa​.at/​c​Q​Y​H​m​h47 (archi­viert: http://​go​.apa​.at/​w​b​G​0​V​FFw)

(11) Urtei­le des Euro­päi­schen Gerichts­hofs für Men­schen­rech­te (EGMR): http://​go​.apa​.at/​2​r​1​w​w​KKY (archi­viert 28.1.2021: http://​go​.apa​.at/​d​l​q​R​S​6Zk)

(12) Ent­schei­dun­gen des Euro­päi­schen Gerichts­hofs für Men­schen­rech­te (EGMR): http://​go​.apa​.at/​E​h​g​E​I​XnU (archi­viert 25.5.2021: http://​go​.apa​.at/​2​L​N​Y​T​MdM)

(13) APA-Arti­kel über Tho­mas Sze­ke­res zu Impf­pflicht: http://​go​.apa​.at/​I​h​2​5​p​oaX (archi­viert: http://​go​.apa​.at/​v​M​k​h​C​hrS)

(14) ORF-Arti­kel über ver­pflich­ten­de Impf-Maß­nah­men in Gesund­heits- oder Sozi­al­ein­rich­tun­gen: http://​go​.apa​.at/​S​g​D​T​D​6AI (archi­viert: http://​go​.apa​.at/​Q​J​s​y​s​oGz)

Wenn Sie zum Fak­ten­check-Team Kon­takt auf­neh­men oder Fak­ten­checks zu rele­van­ten The­men anre­gen möch­ten, schrei­ben Sie bit­te an faktencheck@apa.at.

Vale­rie Schmid / Flo­ri­an Schmidt