apa.at
blog / Freitag 12.02.21

Katha­ri­na Neham­mer nicht bei Hygie­ne Austria

APA/Jäger/Symbolbild

Immer wie­der wer­den in den Sozia­len Medi­en Poli­ti­ker und deren Ange­hö­ri­ge mit Unter­neh­men, die in der Coro­na-Kri­se Mas­ken pro­du­zie­ren, in Ver­bin­dung gesetzt. So kur­siert etwa der­zeit auf Face­book die Behaup­tung, dass die Ehe­frau von Innen­mi­nis­ter Karl Neham­mer (ÖVP) bei Hygie­ne Aus­tria arbei­te, dem Unter­neh­men des Ehe­manns der „Sekre­tä­rin” von Bun­des­kanz­ler Sebas­ti­an Kurz (ÖVP). Zudem wird sug­ge­riert, dass Katha­ri­na Neham­mer an der Mas­ken­pro­duk­ti­on des Unter­neh­mens ver­die­ne. „Uiii da wird Koh­le geschefflt und das bra­ve Volk glaubt es war für d’Gsundheit“ (sic!), heißt es in einem der oft geteil­ten Pos­tings (hier archiviert).

Zu über­prü­fen­de Infor­ma­ti­on: Katha­ri­na Neham­mer arbei­tet bei Hygie­ne Austria.

Ein­schät­zung: Katha­ri­na Neham­mer arbei­tet nicht bei Hygie­ne Aus­tria und ver­dient nicht an des­sen Mas­ken­pro­duk­ti­on. Sie arbei­tet bei der PR-Agen­tur Schüt­ze. Die Agen­tur macht zwar die Pres­se­ar­beit für Hygie­ne Aus­tria, laut dem Geschäfts­füh­rer von Schüt­ze ist Neham­mer dar­an aber nicht betei­ligt. Der Ehe­mann der Kanz­ler­amts-Büro­lei­te­rin Lisa Wie­ser ist Teil­ha­ber von Hygie­ne Austria.

Über­prü­fung: Wie der Geschäfts­füh­rer der PR-Agen­tur Schüt­ze, Gre­gor Schüt­ze, der APA tele­fo­nisch mit­teil­te, ist Katha­ri­na Neham­mer Mit­ar­bei­te­rin der Agen­tur. Die Agen­tur mache zwar die Pres­se­ar­beit für Hygie­ne Aus­tria, Neham­mer sei dar­an aber nicht betei­ligt: „Wir sind ein Unter­neh­men in dem ver­schie­de­ne Teams für eine Viel­zahl von Kun­den und Pro­jek­ten arbei­ten. Das Team, das die Hygie­ne Aus­tria betreut, ist aber nicht das Team der Frau Neham­mer”, so Schütze.

Neham­mer wür­de „in keins­ter Art und Wei­se“ finan­zi­ell von der Mas­ken­pro­duk­ti­on der Hygie­ne Aus­tria pro­fi­tie­ren. Auch ein Pres­se­spre­cher von Hygie­ne Aus­tria sag­te der APA per Mail, dass Neham­mer dort weder ange­stellt sei, noch pro­fi­tie­re sie finanziell.

Katha­ri­na Neham­mer wird auf der Web­sei­te der Agen­tur Schüt­ze als Mit­ar­bei­te­rin ange­führt. Zudem gibt es Medi­en­be­rich­te, etwa von „Hori­zont”, über ihren Wech­sel in das Unter­neh­men. Als ein Pres­se­kon­takt scheint auf der Web­sei­te von Hygie­ne Aus­tria Sil­via d´Orazio auf, die sich eben­falls auf der Web­sei­te von Schüt­ze als Seni­or Con­sul­tant findet.

Luca Wie­ser, der Ehe­mann von Lisa Wie­ser, der Büro­lei­te­rin des Kabi­netts von Bun­des­kanz­ler Sebas­ti­an Kurz (ÖVP), ist Teil­ha­ber von Hygie­ne Aus­tria. Luca Wie­ser ist zusam­men mit Tino Wie­ser und Mat­vei Hut­man Vor­stand der Pal­mers Tex­til Akti­en­ge­sell­schaft AG. Als Gesell­schaf­ter von Hygie­ne Aus­tria LP GmbH fun­gie­ren laut dem Fir­men ABC eben jene Fir­ma Pal­mers Tex­til Akti­en­ge­sell­schaft AG mit einem Anteil von 49,90 Pro­zent sowie die Fir­ma Len­zing Aktien­gesellschaft AG mit einem Anteil von 50,10 Pro­zent. Dazu gibt es bereits einen APA-Fak­ten­check.

Wenn Sie zum Fak­ten­check-Team Kon­takt auf­neh­men oder Fak­ten­checks zu rele­van­ten The­men anre­gen möch­ten, schrei­ben Sie bit­te an faktencheck@apa.at
Vale­rie Schmid/Florian Schmidt