apa.at
blog / Dienstag 03.08.21

APA Check Avatar Col­la­ge zeigt kei­ne aktu­el­len Corona-Demos

APA/AFP/Archiv

Obwohl es in Österreich im Sommer rund um die Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen recht ruhig geworden ist, wittern User in Sozialen Medien eine weltweite Revolution gegen die aktuellen Verhältnisse. So soll ein virales Sharepic (1), das eine Collage aus Bildern von Protesten in verschiedenen Ländern darstellt, ein Beleg für eine derzeit entstehende kollektive Gegenbewegung sein.

Einschätzung: Die Fotocollage ist kein gültiger Beweis für eine aktuelle und weltweite Bewegung gegen die Corona-Maßnahmen. Nicht nur haben die gezeigten Proteste unterschiedliche Ursachen, auch sind einige Bilder bereits mehrere Jahre alt.

Überprüfung: Obwohl es tatsächlich in zahlreichen Ländern Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen gab, werden im Netz oftmals Bilder anderer Proteste aus dem Kontext gerissen und für Collagen verwendet. Dies ist auch bei dieser Bilderzusammenstellung der Fall, die mit dem Aufruf "Vive la revolution!" versehen wurde und von Usern mit "#Jetzt geht's richtig los#Welt weit#" (sic!) kommentiert wird. Ähnliche Versuche gab es bereits letztes Jahr (2), auch ein APA-Faktencheck (3) beschäftigte sich bereits mit einer solchen Collage.

Auf der Fotocollage sind Bilder von Menschenansammlungen zu sehen, die in sieben verschiedenen Ländern aufgenommen worden sein sollen. Die Entstehungsorte Frankreich, Großbritannien, Irland, Deutschland, Griechenland, Kanada und Kuba sind tatsächlich verifizierbar. Ein gemeinsames Anliegen der Proteste lässt sich hingegen nicht wie behauptet nachweisen.

So wurde das Bild vor dem Arc de Triomphe in Paris (4) im Rahmen der Proteste der "Gelbwesten" aufgenommen, wie ein Blog-Eintrag belegt. Somit hat die protestierende Menschenmasse auch nichts mit den Corona-Maßnahmen zu tun, stammt die Aufnahme doch aus der Zeit vor der Pandemie aus dem Jahr 2018.

Ähnlich alt ist das Bild aus Irland. Hier wurde laut "Belfast Telegraph" (5) aufgrund einer Immobilienkrise demonstriert. Das Bild aus Deutschland hingegen zeigt sehr wohl Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen, jedoch ist hier die Aktualität nicht gegeben - die Aufnahme stammt vom 29. August 2020. Das Original findet sich bei "Getty Images" (6).

Tatsächlich aktuell und gegen die jeweiligen landesweiten Corona-Maßnahmen gerichtet sind die Bilder aus Griechenland, England, Kuba und Kanada. Medienberichten zufolge (7) ist das Foto aus Griechenland Mitte Juli entstanden. Ein Artikel der "Daily Mail" (8) beweist die Entstehung des Bildes aus London am 26. Juni 2021. In Kuba (9) wurde am 11. Juli 2021 in Havanna demonstriert und die Aufnahme aus Kanada ist einem Youtube-Video zufolge (10) wahrscheinlich am 15. Mai 2021 in Toronto entstanden.

Links

(1) Beitrag auf Facebook: http://go.apa.at/zlBcJWVx (archiviert: https://archive.is/AFl1R)

(2) Älterer Beitrag auf Facebook: http://go.apa.at/82wQ7gUQ (archiviert: https://archive.vn/ULZZp)

(3) http://go.apa.at/UlvPgMMX

(4) Bild bei "ucommblog.com": http://go.apa.at/Vq2Fv4CV (archiviert: http://go.apa.at/xxNdj5y9)

(5) Bild bei "Belfast Telegraph": http://go.apa.at/SFmMC2zS (archiviert: http://go.apa.at/wVos8qJg)

(6) Bild bei Getty Images: http://go.apa.at/uB5h9Wdh (archiviert: https://perma.cc/SX3Q-YZDL)

(7) Bild bei "Dimosio.gr": http://go.apa.at/BYKMLmKG (archiviert: https://archive.ph/2xKOn)

(8) Bild bei"Daily Mail": http://go.apa.at/a65Tp7rs (archiviert: http://go.apa.at/7X9FZ1nb)

(9) Bild bei Getty Images: http://go.apa.at/YPaB8NGS (archiviert: https://perma.cc/2PPL-68XH)

(10) Youtube-Video: http://go.apa.at/Ei10faj7 (archiviert: https://perma.cc/LG5H-4AH3)

Wenn Sie zum Faktencheck-Team Kontakt aufnehmen oder Faktenchecks zu relevanten Themen anregen möchten, schreiben Sie bitte an faktencheck@apa.at

Florian Schmidt/Valerie Schmid