apa.at

Medi­en­ana­ly­se

Wel­che Per­for­mance hat ihre Medienarbeit?

Prü­fen Sie das öffent­li­che Image Ihrer Orga­ni­sa­ti­on und mes­sen Sie Ihre media­le Per­for­mance im Ver­gleich zum Mit­be­werb. Erfah­ren Sie, wel­chen Wer­be­wert und wel­che Reich­wei­te Ihre Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ar­beit erzielt hat.

Ihre Vorteile
Credit: Rainer Berg / Westend61 / picturedesk.com
Überblick Ihre Vorteile Unsere Lösungen Kontakt

Analysen machen Erfolge sichtbar

Die Medienresonanzanalyse ermöglicht Ihnen eine tiefgreifende Erfolgskontrolle Ihrer Medienarbeit. Sie macht Potenziale sichtbar und ist ein wichtiger Bestandteil der PR-Evaluation. Praxisorientiert aufbereitet und wissenschaftlich fundiert, liefert APA-Comm Analysen für Ihre Bedürfnisse.

Ihre Vorteile

  • Kommunikationsarbeit gezielt evaluieren
  • Professionelles PR-Controlling
  • Legitimation Ihrer PR-Arbeit durch externe und objektive Expertise
  • Darstellung von Erfolg und Wertbeitrag der Kampagnen, Events etc.
  • Intellektuelles Know-How in Kombination mit automatisierten KPIs
  • Reputationsmanagement, Dokumentation und internes Reporting
  • Interaktive Online-Analyseplattform
  • Individuell aufbereitete Ergebnis-Reports
  • Executive Summaries für die Geschäftsführung
  • Maßgeschneiderte Leistungspakete mit frei wählbaren Modulen

APA-Comm ist Full Member im Branchenverband AMEC

AMEC (International association for the measurement and evaluation of communication) mit Sitz in London vereint die führenden Anbieter für Medienbeobachtung und -Evaluation weltweit und hat sich selbst und ihren Mitgliedern höchste Qualitätsrichtlinien auferlegt. AMEC orientiert sich in puncto Qualitätskriterien an den „Barcelona Principles" für Medienanalyse, die festlegen, dass für aussagekräftige Messungen neben quantitativen Clippingsammlungen immer auch qualitative Auswertungen nötig sind.

Unsere Lösungen für Ihre Medienanalyse

Crossmedia-Messung

Egal ob Print, Web, Radio, TV oder Social Media – finden Sie heraus, wie Medien über Sie berichten und ob Sie Ihre Themen platzieren konnten.

Reporting

Erhalten Sie individuell aufbereitete Reports oder erstellen Sie selbst Auswertungen in der Online-Analyseplattform.

Mehr Insights

Analysieren Sie Ihre mediale Performance durch professionelles PR-Controlling – ob quantitative Kennzahlen oder qualitative Einblicke, von Reichweite bis zu Imageanalyse.

Branchen-Insider

Die Konkurrenz schläft nicht – erfahren Sie durch Benchmark-Analysen, wie der Mitbewerb performt und erkennen Sie Trends in Ihrer Branche!

Unsere Kunden berichten

In der Medi­en­ar­beit sind die APA und ihre Ser­vices unver­zicht­bar. Daher ver­traue ich seit vie­len Jah­ren auf die „Sta­te of the Art”-Lösungen, die von der APA ange­bo­ten wer­den: sei es die Medi­en­be­ob­ach­tung, die MRA oder natür­lich das bewähr­te OTS-Zei­len­kon­tin­gent. Ger­ne grei­fe ich auch auf die APA-Tools wie etwa Pres­se­aus­sen­dun­gen und Pres­se­ver­tei­ler im Aus­land zurück. Ich schät­ze beson­ders, dass mit den APA-Ser­vices eine glei­cher­ma­ßen maß­ge­schnei­der­te wie moder­ne Pro­dukt­pa­let­te zur Ver­fü­gung steht. 

Logo Wienerberger

Claudia Hajdinyak
Head of Cor­po­ra­te Com­mu­ni­ca­ti­on, Wie­ner­ber­ger AG

Für uns als Noten­bank ist es außer­or­dent­lich wich­tig, immer einen aktu­el­len Über­blick über die für uns wich­ti­gen The­men zu haben. Die Medi­en­be­ob­ach­tung von APA-Comm bie­tet die­se umfas­sen­de Schau auf Print­me­di­en sowie auf TV und Hör­funk. Die immer wich­ti­ger wer­den­den Berei­che der Online-Medi­en und Social Media wer­den eben­falls inte­griert abge­bil­det. Eine täg­li­che Medi­en­re­so­nanz-Ana­ly­se und ein sehr fle­xi­bles Ana­ly­se-Tool ergän­zen die­ses Ange­bot und machen APA-Comm damit zu einem wert­vol­len Partner.

Logo OENB

Christian Gutlederer
Pres­se­spre­cher, Oes­ter­rei­chi­sche Nationalbank

Was ich mes­sen kann, will ich mes­sen. Mess­ba­re Zie­le zu defi­nie­ren und die­se anschlie­ßend zu eva­lu­ie­ren, führt zu Hard Facts. Das ist, was wir erreicht haben. Auch wenn das Ergeb­nis ein­mal nicht wie gewünscht aus­fal­len soll­te, so gibt es jeden­falls wich­ti­ge Lear­nings, die dar­aus gezo­gen wer­den können.

Logo TU Wien

Bettina Neunteufl
Pres­se­spre­che­rin, TU Wien