apa.at
blog / Freitag 19.03.21

Mes­sen Sie Ihre Medienresonanz

Die media­le Repu­ta­ti­on stellt eine öffent­li­che Infor­ma­ti­on über die Ver­trau­ens­wür­dig­keit einer Orga­ni­sa­ti­on oder eines Unter­neh­mens dar. Die­se beinhal­tet Ele­men­te wie Zuver­läs­sig­keit, Glaub­wür­dig­keit oder Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein und ent­steht als Wahr­neh­mungs­phä­no­men in den Köp­fen der Menschen. 

Alle media­len Aus­sa­gen zah­len auf den Ruf eines Unter­neh­mens ein und eine Ana­ly­se kann gezielt mes­sen, ob die­se för­der­lich oder hin­der­lich für die Repu­ta­ti­on sind. APA-Comm lie­fert Medi­en­re­so­nanz­ana­ly­sen für alle Bedürf­nis­se – pra­xis­ori­en­tiert auf­be­rei­tet und wis­sen­schaft­lich fun­diert. Über unse­re Ana­ly­se-Platt­form, einer mit der Comm-Medi­en­be­ob­ach­tung kom­bi­nier­ba­ren, inter­ak­ti­ven Online-Ober­flä­che, eröff­nen sich neue Ebe­nen der Infor­ma­ti­on. Die der Ana­ly­se zugrun­de lie­gen­den Daten kön­nen dabei auf Knopf­druck nach­ge­le­sen werden.

Eine Medi­en­re­so­nanz­ana­ly­se

  • wer­tet den Erfolg von Pres­se- und Öffent­lich­keits­ar­beit, von Ver­an­stal­tun­gen sowie Events im Rah­men der Bericht­erstat­tung aus
  • kann lang­fris­tig aus­ge­rich­tet dabei hel­fen, Trends, Chan­cen und Risi­ken im Bran­chen­um­feld zu identifizieren
  • dient zur Doku­men­ta­ti­on von PR-Krisenarbeit
  • bie­tet Unter­stüt­zung bzw. dient als Hand­lungs­grund­la­ge zur Pla­nung von stra­te­gi­scher Unter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­ti­on sowie zur Über­prü­fung von Kommunikationszielen

Die Aus­wer­tungs­mög­lich­kei­ten sind viel­fäl­tig und wer­den auf das jewei­li­ge Erkennt­nis­in­ter­es­se, die Ziel­set­zun­gen sowie den kon­kre­ten Ver­wen­dungs­zweck abgestimmt.

Wenn sie mehr wis­sen wol­len, laden sie sich unser „Doku­ment zur Medi­en­re­so­nanz­ana­ly­se“ her­un­ter.

Mehr Infor­ma­tio­nen zu unse­rem Pro­dukt fin­den Sie hier.