apa.at
blog / Mittwoch 22.04.20

Dis­as­ter Reco­very Kon­zept der Moser Hol­ding AG

Im Zeitalter von Ransomeware und verschlüsselter Malware sind gut geplante Backup-/Recovery-Konzepte wichtiger denn je. Eine stabile und sichere Backup- und Restore-Strategie sorgt dafür, dass die IT-Systeme von Unternehmen störungsfrei betrieben werden können. Die Moser Holding AG stellte sich dieser Herausforderung und brachte die Sicherheit der Daten auf ein neues Level.

Die Wichtigkeit von Backup- und Recovery Systemen

Datenangriffe sind eine der gefährlichsten Bedrohungen für die Hauptressourcen eines Unternehmens: Informationen, Systeme, Dateien und deren Verfügbarkeit. Tritt ein Datenverlust ein, so ist aber ein Backup allein nicht ausreichend. Denn auch das Backup kann Zielscheibe oder direkter Ausgangspunkt für Malware werden. Nur Sicherheitslösungen, die sowohl aus einem Backup sowie der umfangreichen Datenwiederherstellung bestehen, sorgen für weitreichenden Schutz Gefahren wie Datenverlust, Datenverfälschung, Computer- und Internetkriminalität.
Um sich vor derartigen Verschlüsselungsangriffen zu schützen setzte sich die Moser Holding das Ziel ihre Backup und Restore-Prozesse, Strategie und Infrastruktur zu modernisieren und auf neuesten Stand zu bringen. Diese Neuausrichtung von Datensicherheit und Datenschutz bietet der Moser Holding AG ein Höchstmaß an Wahrung der Informationen und Daten.

State-of-the Art Backup und Disaster Recovery Konzept

Dafür entwarfen die ExpertInnen der APA-IT eines zeitgemäßen Disaster Recovery Konzepts und entwickelten gemeinsam mit der Moser Holding entsprechende Prozesse und Policies.
Um dieses Konzept zu realisieren wurde auch die bestehende IT Infrastruktur modernisiert und erweitert. Kernstück ist dabei die Installation und Betrieb der Hochverfügbarkeits- und Disaster Recovery-Software NetApp MetroClusters. NetApp MetroCluster ermöglicht dabei ein synchrones Spiegeln zwischen unterschiedlichen Standorten zwischen Tirol und dem APA-IT Rechenzentrum in Wien. Damit an beiden Standorten ohne Verzögerung und mit sofortigem Failover auf die Backup-Daten ohne Datenverlust zugegriffen werden. Die Nutzung von S3 Object Store wurde dadurch ermöglicht. S3 Object Store ist ideal für Backups sowie zum Archivieren von Unternehmensdaten, weil im Hintergrund automatisch eine redundante Speicherung der Backup-Daten erfolgt.
Seit der Inbetriebnahme der neuen Backup-Infrastruktur und Backup-Prozesse werden regelmäßig um die 90 Terabyte Daten gesichert als Backup gespeichert.

Über Moser Holding AG

Die Moser Holding mit Sitz in Innsbruck ist eines der führenden Medienunternehmen in Öserreich. Ihre Wurzeln gehen auf die Gründung der Tiroler Tageszeitung im Jahr 1945 zurück. Sie ist langjähriger Kunde der APA-IT.
Die APA-IT betreut die IT-Infrastruktur der Moser Holding die rund 130 Server und über 600 Arbeitsplätze an 21 Standorten umfasst, auf denen mehr als 100 verschiedene Applikationen laufen.

Detailaufnahme von Computerkabeln im Serverraum für Disaster Recovery as a Service
Mehr Sicherheit für Ihre Daten

Gehen Sie auf Nummer sicher und sorgen Sie mit APA-Tech vor. Profitieren Sie bei der Datensicherheit von unserem Know-how.

Disaster Recovery mit APA-Tech

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.Sie brauchen Unterstützung bei Ihren IT-Prozessen? Unser Team hilft Ihnen gerne weiter.
Sales-Market IT

Bei Fragen zu Produkten und Angeboten

room Laimgrubengasse 10, 1060 Wien

local_phone +43 1 36060-3600

mail verteilerapasalesit@apa.at