news/APA/Samstag, 27.06.20, 13:45:52

Wie­ner Lili­put­bahn ent­gleist

Ein seit der Grün­dung des Unter­neh­mens im Jahr 1928 wohl bis­her ein­ma­li­ges Ereig­nis hat am Frei­tag kurz vor 19.00 Uhr die Wie­ner Lili­put­bahn im Pra­ter in der Leo­pold­stadt ordent­lich durch­ein­an­der gerüt­telt. Ein Klein­bus ramm­te eine Gar­ni­tur im Retour­gang. Sie ent­gleis­te. Ver­letzt wur­de nie­mand.
APA

„Bis auf den Schock für den Len­ker unse­res Zuges ist nie­mand etwas pas­siert”, sag­te ein Spre­cher der Lili­put­bahn am Sams­tag. Der Unfall­her­gang klang für Eisen­bah­nen gera­de­zu klas­sisch. Die Len­ke­rin eines mehr­sit­zi­gen schwar­zen Klein­bus­ses woll­te an einem Über­gang der Klein­bahn­stre­cke in Wien-Leo­pold­stadt die Tras­se über­que­ren, bei vor­han­de­ner Stop-Tafel und offen­ba­rem Her­an­na­hen des Zuges. „Die Auto­fah­re­rin ist im Rück­wärts­gang in die Zug­gar­ni­tur hin­ein­ge­don­nert”, berich­te­te der Spre­cher der Pra­ter­at­trak­ti­on. Ver­letzt wur­de nie­mand.