apa.at
news/APA/Dienstag, 15.09.20, 23:47:58

Trump nann­te Öster­reich als Bei­spiel für „Wald-Städ­te”

US-Prä­si­dent Donald Trump hat in einem Inter­view Öster­reich als Bei­spiel für euro­päi­sche „Wald-Städ­te” genannt. Er sag­te das in einem Tele­fon­ge­spräch mit dem Sen­der Fox News, wo er erklär­te, dass es in Euro­pa nicht sol­che Wald­brän­de wie in Kali­for­ni­en gebe. Das ging aus einem Inter­viewaus­schnitt her­vor, den die pro­gres­si­ve Inter­net­sei­te „Ame­ri­can Inde­pen­dent” am Diens­tag auf Twit­ter ver­brei­te­te.
APA/APA (AFP)/BRENDAN SMIA­LOW­SKI

„In Euro­pa haben sie „Wald-Städ­te”. Schau­en Sie auf Län­der wie Öster­reich, schau­en Sie auf so vie­le Län­der, sie leben im Wald, die­se wer­den als „Wald-Städ­te” ange­se­hen, so vie­le gibt es.” Trotz­dem gebe es dort nicht so schlim­me Wald­brän­de wie in Kali­for­ni­en, beton­te der Repu­bli­ka­ner, dabei gebe es in Euro­pa „explo­si­ve­re” Bäu­me. Doch küm­mer­ten sich die euro­päi­schen Län­der um die tro­cke­nen Blät­ter und umge­fal­le­nen Bäu­me, die als Nah­rung für das Feu­er dien­ten, behaup­te­te Trump.

Der US-Prä­si­dent hat­te am gest­ri­gen Mon­tag den von Wald­brän­den heim­ge­such­ten US-Staat Kali­for­ni­en besucht. Er hat­te in der Haupt­stadt Sacra­men­to gesagt, das Welt­kli­ma wer­de sich „schon bald wie­der abküh­len”, und dafür hef­ti­ge Kri­tik geern­tet. Trump macht ins­be­son­de­re eine unzu­rei­chen­de Wald­be­wirt­schaf­tung und die man­geln­de Ent­fer­nung von tro­cke­nem Laub und Unter­holz für die ver­hee­ren­den Brän­de ver­ant­wort­lich.