apa.at
news/APA/Donnerstag, 22.07.21, 05:15:33

Stren­ge­re Regeln für die Nacht-Gas­tro, weni­ger Masken

Der Don­ners­tag läu­tet wie­der eine neue Etap­pe in der Coro­na-Epi­de­mie ein. In allen Bun­des­län­dern außer in Wien fällt die Mas­ken­pflicht im Han­del. Aller­dings bleibt die Pflicht zum Tra­gen eines Mund-Nasen-Schut­zes in Geschäf­ten zur Bede­ckung des täg­li­chen Bedarfs wie Super­märk­ten und Apo­the­ken bestehen. Auf der ande­ren Sei­te gibt es stren­ge­re Regeln für die Nacht­gas­tro­no­mie. In Dis­cos und Clubs dür­fen nur noch jene, die geimpft oder PCR-getes­tet sind.
APA/APA/THEMENBILD/ROBERT JAE­GER

Nichts wird es mit dem ursprüng­lich für Don­ners­tag avi­sier­ten Ende der Regis­trie­rungs­pflicht. Sie bleibt bestehen. In Wien setzt man im Gegen­satz zum übri­gen Bun­des­ge­biet auch im gesam­ten Han­del sowie in Kul­tur­ein­rich­tun­gen wei­ter auf die Mas­ke. Ob noch wei­ter­ge­hen­de Schrit­te ange­gan­gen wer­den, dürf­te sich am Don­ners­tag bei der Sit­zung einer Taskfor­ce ent­schei­den, in der meh­re­re Minis­te­ri­en und das Bun­des­län­der-Vor­sitz­land Tirol ver­tre­ten ist. All­zu gro­ße Ver­schär­fun­gen sind nicht zu erwar­ten. Mög­lich wäre eine vom Gesund­heits­res­sort for­cier­te PCR-Test­pflicht für Reiserückkehrer.