apa.at
news/APA/Samstag, 14.05.22, 16:31:49

OMV-Vize-CEO Plei­nin­ger wird nicht verlängert

Der Ver­trag von OMV-Öl- und Gas­vor­stand und Vize-CEO Johann Plei­nin­ger (60) wird nicht ver­län­gert, bestä­tig­te OMV-Spre­cher Andre­as Rino­f­ner eine Mel­dung des „Kurier”. Über die Grün­de für die Ent­schei­dung woll­te sich Rino­f­ner nicht äußern. Laut „Kurier” gab es Dif­fe­ren­zen über die Stra­te­gie des Öl- und Gas­kon­zerns. Letzt­lich hät­ten in einer Kampf­ab­stim­mung nicht alle gegen Plei­nin­ger gestimmt, aber die bei­den größ­ten Aktio­nä­re, Muba­da­la (Abu Dha­bi) und die Staats­hol­ding ÖBAG.
APA/APA/HANS PUNZ/HANS PUNZ

Wäh­rend Vor­stands­chef Alfred Stern lang­fris­tig aus Öl- und Gas aus­stei­gen will, sei Plei­nin­ger dafür, Öl- und Gas in eine eige­ne Ener­gie­ge­sell­schaft abzu­spal­ten, für die es einen Inves­tor geben soll, schreibt der „Kurier”. Außer­dem set­ze sich Plei­nin­ger für die umwelt­scho­nen­de För­de­rung von Schie­fer­gas im Wein­vier­tel ein. Das sehe Stern kritischer.

Plei­nin­gers Ver­trag läuft noch bis 31. August 2023. Die Ent­schei­dung, ihn nicht zu ver­län­gern, fiel am Frei­tag in einer außer­or­dent­li­chen Auf­sichts­rats­sit­zung. Die OMV wer­de recht­zei­tig die Nach­fol­ge regeln, so Rinofner.