apa.at
news/APA/Freitag, 13.05.22, 21:21:16

Kei­ne 3G-Regel mehr bei Ein­rei­se nach Öster­reich ab Montag

Öster­reich hebt alle wegen der Coro­na-Pan­de­mie ver­häng­ten Ein­rei­se­re­geln auf. Ab kom­men­den Mon­tag ist bei der Ein­rei­se nach Öster­reich kein 3G-Nach­weis mehr nötig. Eine Ein­rei­se ist damit wie­der aus allen Län­dern der Welt ohne Auf­la­gen mög­lich. Das geht aus der am Frei­tag­abend ver­öf­fent­lich­ten neu­en Ein­rei­se­ver­ord­nung des Gesund­heits­mi­nis­te­ri­ums her­vor. Begrün­det wur­de die Auf­he­bung mit der der­zei­ti­gen epi­de­mio­lo­gi­schen Lage.
APA/ROLAND SCHLA­GER

Die bis­he­ri­gen Regeln für Virus­va­ri­an­ten­ge­bie­te blei­ben offi­zi­ell bestehen, aller­dings befin­det sich der­zeit kein Land auf der Lis­te der soge­nann­ten Virus­va­ri­an­ten­ge­bie­te. Soll­te eine neue Virus­va­ri­an­te auf­tau­chen, könn­ten damit für bestimm­te Län­der rasch wie­der die Test‑, Regis­trie­rungs- und Qua­ran­tä­ne­pflicht ver­hängt wer­den. Die neue Ein­rei­se­ver­ord­nung tritt am kom­men­den Mon­tag in Kraft.

Die Rei­se­bran­che, die seit Wochen eine Auf­he­bung der Ein­rei­se­be­schrän­kun­gen gefor­dert hat­te, reagier­te erfreut. „Damit konn­te – spät aber doch – ein mas­si­ver Wett­be­werbs­nach­teil gegen­über ande­ren euro­päi­schen Desti­na­tio­nen besei­tigt wer­den”, erklär­te der Obmann des WKÖ-Fach­ver­bands der Rei­se­bü­ros, Gre­gor Kad­an­ka, am Frei­tag­abend in einer Aus­sendung. Das Ende der 3‑G-Regel sei sowohl für den Inco­m­ing-Tou­ris­mus, als auch für im Aus­land urlau­ben­de Öster­rei­che­rin­nen und Öster­rei­cher eine gute Nachricht.

Bis­her galt bei der Ein­rei­se nach wie vor die 3G-Pflicht. Ein­rei­sen­de muss­ten nach­wei­sen, dass sie geimpft, gene­sen oder getes­tet sind.