apa.at
news/APA/Donnerstag, 19.11.20, 14:56:40

Eule in Rocke­fel­ler-Christ­baum gefunden

Ihre ers­te Weih­nachts­über­ra­schung des Jah­res hat die US-Metro­po­le New York im welt­be­rühm­ten Fest­tags­baum am Rocke­fel­ler-Cen­ter gefun­den. Eine klei­ne Eule ver­steck­te sich zwi­schen den star­ken Ästen der über 20 Meter hohen Tan­ne und wur­de von einem Arbei­ter gebor­gen, wie US-Medi­en über­ein­stim­mend berich­te­ten. Anschei­nend hat­te sie seit dem Fäl­len nörd­lich der Groß­stadt in dem Baum aus­ge­harrt und sogar die Fahrt per Schwer­last­trans­por­ter bis nach Man­hat­tan überstanden.
APA/APA (AFP/Getty)/Cindy Ord

Nach Anga­ben des ört­li­chen Ravens­be­ard Wild­life Cen­ter, zu dem die Eule von dem Arbei­ter gebracht wur­de, han­delt es sich bei dem Tier um einen Säge­kauz, eine beson­ders klei­ne nord­ame­ri­ka­ni­sche Eulen­art. Das Cen­ter ver­öf­fent­lich­te Fotos von der Eule – die stan­des­ge­mäß „Rocke­fel­ler” getauft wur­de -, wie sie mit gro­ßen Augen in einem klei­nen Gesicht aus einer Box schaut. „Sie hat­te seit drei Tagen nichts mehr geges­sen oder getrun­ken”, hieß es in einem Bei­trag bei Face­book. Nun aller­dings habe „Rocke­fel­ler” wie­der genug Flüs­sig­keit zu sich genom­men und auch ein paar Mäu­se gefres­sen. Die Eule soll bald wie­der in der Natur aus­ge­setzt werden.